Einsatz 107 - Klaus, L50 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Alarmierung: 03.12.2017 um 22:44 Uhr - Stichwort: f6,r3

Die Feuerwehr Rankweil wurde um 22:44 Uhr zu einer nachbarlichen Hilfleistung mit dem technischen Zug nach Klaus alarmiert. Auf der L50, kurz nach der Ortsausfahrt von Klaus, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten sich Fahrer und Beifahrer aus dem schwer beschädigten Unfallfahrzeug bereits selbst befreien und wurden vom ebenfalls alarmierten Rettungsdienst erstversorgt. Die Aufgaben der Feuerwehren Klaus und Rankweil beschränkten sich somit auf das Absichern der Unfallstelle, den Aufbau eines dreifachen Brandschutzes, die Fahrbahnreinigung und der Mithilfe bei der Bergung des auf dem Dach liegenden Unfallfahrzeuges.

Im Einsatz standen: Feuerwehr Klaus, Feuerwehr Rankweil mit ELF, VRF, SRF, TLF1, VF, Rettungsdienst, mehrere Polizeistreifen und ein Abschleppunternehmen