038 - Bahnhofstraße 11, Vinomna Center - BMA hat ausgelöst

Alarmierung:  23.05.2013 um 18:13 Uhr   -   Stichwort:  f14

Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage im Vinomna Center Rankweil. Nach erfolgter Erkundung konnte kein Feuer und Rauch festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage hatte aufgrund einer internen Störung in einem Zuluftschacht ausgelöst. Im Einsatz stand der 1. Löschzug mit ELF, TLF1 und LF.

037 - Ringstraße 8, Burgcafe - unklare Rauchentwicklung

Alarmierung:  10.05.2013 um 21:03 Uhr   -   Stichwort:  f2

Um kurz nach 21:00 Uhr wurde die Feuerwehr Rankweil zu einer unklaren Rauchentwicklung beim Gasthof "Burgcafe" in der Ringstraße gerufen. Durch das Einheizen eines Holzstückgutofens kam es aufgrund der drückenden Witterungsverhältnisse zu einer starken Rauchentwicklung hinter dem Gasthof "Burgcafe". Seitens der Feuerwehr mussten keine weiteren Maßnahmen gesetzt werden. Im Einsatz stand der 1.Löschzug mit ELF, TLF1 und LF.

036 - Bundesstraße 102, Firma Tschabrun - BMA hat ausgelöst

Alarmierung:  10.05.2013 um 12:15 Uhr   -   Stichwort:  f14

Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage in der Betriebsanlage der Firma Tschabrun Holzfachmarkt in Rankweil. Am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass die Brandmeldeanlage aufgrund von Zigarettenrauch einen Täuschungsalarm ausgelöst hatte. Im Einsatz standen ELF und TLF1.

035 - Freudenau 15 - Wassereintritt ins Gebäude

Alarmierung:  02.05.2013 um 22:58 Uhr   -   Stichwort:  f1

Aufgrund einer Verstopfung beim Kanal des Hauses Freudenau 15 kam es zu einem Wassereintritt im Bereich Küche, Wohnzimmer und Keller. Durch die Feuerwehr Rankweil wurden die Erstmaßnahmen mit Wassersauger gesetzt und die Verständigung des Kanalreinigungdienstes veranlaßt. Im Einsatz standen ELF, LF und VF.

033 - Brederis, Im Martinsfeld - Bindemittel wird benötigt

Alarmierung:  29.04.2013 um 15:48 Uhr   -   Stichwort:  f1

Die Feuerwehr Rankweil wurde um kurz vor 16:00 Uhr zu einem technischen Einsatz nach Rankweil-Brederis gerufen. Durch einen Verkehrsunfall ist bei einem PKW Kühlflüssigkeit ausgelaufen. Die Feuerwehr hat die ausgelaufene Flüssigkeit mittels Bindemittel gebunden. Im Einsatz standen ELF und VF mit Ölunfallconainer.

031 - Brederis, Schweizerstraße 96, Kunert - BMA hat ausgelöst

Alarmierung:  28.04.2013 um 20:53 Uhr   -   Stichwort:  f14

Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage in der Ausrüsthalle der Firma Kunert Gasser Textil. Nach erfolgter Erkundung konnte ein Täuschungsalarm aufgrund von Wasserdampf festgestellt werden. Im Einsatz stand der 1. Löschzug mit ELF, TLF1 und LF.

029 - A14, Ambergtunnel - Kleintransporter unter LKW gefahren

Alarmierung:  25.04.2013 um 11:32 Uhr   -   Stichwort:  f2

Um 11:32 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Technischen Einsatz auf die A14 im Ambergtunnel  gerufen. Ein Kleintransporter ist beim Südportal Fahrtrichung Deutschland auf einen Sattelschlepper aufgefahren. Der Kleinbus krachte frontal in den Anhänger und wurde stark beschädigt. Seitens den Feuerwehren Frastanz und Rankweil wurde der Brandschutz aufgebaut und das Fahrzeug geborgen. Der Fahrer konnte glücklicherweise mit kleinen Blessuren dem Rettungsdienst übergeben werden. Im Ensatz standen die Feuerwehr Frastanz und die Feuerwehr Rankweil mit dem Technischen Zug (ELF, VRF, TLF1, SRF).

028 - Brederis, Ilgenweg 24 - Oberflächenwasser rinnt in Tiefgarage

Alarmierung:  19.04.2013 um 21:45 Uhr   -   Stichwort:  f1

Um kurz nach 21:45 Uhr wurde die Feuerwehr Rankweil telefonisch zu einem Technischen Einsatz nach Rankweil-Brederis in den Ilgenweg gerufen. Aufgrund der anhaltenden Regenfälle konnte eine größere Menge an Oberflächenwasser nicht mehr versickern bzw. in den Abwasserkanal abgeleitet werden. Das Oberflächenwasser drohte bei einer Reihenhausanlage in eine Garage zu rinnen. Seitens der Feuerwehr wurde ein Nasssauger vor Ort gebracht. Im Einsatz stand das Versorgungsfahrzeug.

027 - L190, Höhe Firma Tschabrun - PKW auf LKW aufgefahren

Alarmierung:  17.04.2013 um 21:54 Uhr   -   Stichwort f6,r2

Um kurz vor 22:00 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person gerufen. Auf der Bundesstraße L190 ist ein PKW auf einen LKW aufgefahren. Unsere Aufgabe bestand darin, die verletzte Person schonlichst aus dem Fahrzeug zu befreien und dem Rettungsdienst zu übergeben. Anschließend haben wir den ÖAMTC bei den Verladearbeiten des Unfallfahrzeuges unterstützt und die Einsatzstelle gesäubert. Im Einsatz standen der Technische Zug der Feuerwehr Rankweil mit ELF, VRF, TLF1 und SRF, der Rettungsdienst sowie die Polizei.

026 - Brederis, Schweizerstraße 96, Kunert - BMA hat ausgelöst

Alarmierung:  15.04.2013 um 21:38 Uhr   -   Stichwort:  f14

Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage in der Ausrüsthalle der Firma Kunert Gasser Textil. Nach erfolgter Erkundung konnte ein Täuschungsalarm aufgrund von Wasserdampf festgestellt werden. Im Einsatz stand der 1. Löschzug mit ELF, TLF1 und LF.

025 - Rankweil-Brederis, Kirchstraße - Dieselaustritt bei Traktor

Alarmierung: 12.04.2013 um 10:12 Uhr   -   Stichwort:  f1

Um kurz nach 10:00 Uhr wurde die Feuerwehr Rankweil zu einem Technischen Einsatz nach Rankweil-Brederis gerufen. Dabei musste austretender Dieselkraftstoff bei einem Traktor mittels Ölbindemittel gebunden werden. Im Einsatz stand das ELF.

024 - Übersaxnerstraße - Fahrzeug über Böschung, Bergung erforderlich

Alarmierung:  03.04.2013 um 21:05 Uhr   -   Stichwort f1

Ein Fahrzeug geriet mit vier Personen besetzt bei der Rainbrücke über die Böschung und stürzte ca. 5 Meter ab. Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde des SRF geborgen. Im Einsatz stand der Technische Zug mit ELF, VRF, SRF und TLF 1.

023 - Südtirolerstraße Verkehrsunfall - Bindemittel wird benötigt

Alarmierung:  22.03.2013 um 19:45 Uhr   -   Stichwort:  f1

Die Feuerwehr Rankweil wurde am 22.03.2013 um 19:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Südtirolerstraße gerufen. Bei einem Fahrzeug ist Kühlflüssigkeit ausgekommen und wurde durch die Feuerwehr gebunden, als auch die Straße gereinigt. Im Einsatz stand das ELF, VFA und Tank 1.

022 - Bahnhof Rankweil bis Übersaxen - Dieselspur durch Bus verursacht

Alarmierung:  20.03.2013 um 10:03 Uhr   -   Stichwort:  f2

Um kurz nach 10:00 Uhr wurde die Feuerwehr Rankweil zu einem Technischen Einsatz gerufen. Ein Reisebus hatte vergessen den Tankdeckel zu schließen. Aus diesem Grund kam es zu einem Austritt von Dieselkraftstoff auf der Fahrt von Rankweil bis nach Übersaxen. Seitens der Feuerwehr Rankweil wurde in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Übersaxen, dem Bauhof der Marktgemeinde Rankweil und dem Straßenerhalter die Dieselspur mittels Bindemittel gebunden. Von der Feuerwehr Rankweil standen das ELF sowie das VF mit Ölunfallcontainer im Einsatz.

021 - L52, Höhe Ehbachbrücke - Schwerer Verkehrsunfall

Alarmierung:  19.03.2013 um 03:37 Uhr   -   Stichwort:  f6,r3

Kurz nach 03:30 Uhr wurde die Feuerwehr Rankweil zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die L52 gerufen. Ein PKW geriet über den rechten Fahrbahnrand und prallte frontal gegen ein Brückengeländer. Der eingeklemmte Fahrer des Unfallfahrzeuges musste mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden und konnte mit schweren Verletzungen dem Rettungsdienst übergeben werden. Der Beifahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Seitens der Feuerwehr Rankweil wurde neben der Befreiung des Fahrers auch die Absicherung der Straße und der Aufbau eines Brandschutzes sowie die Ausleuchtung der Unfallstelle vorgenommen. Abschließend wurde die Einsatzstelle gereinigt und die Bergung des Unfallfahrzeuges unterstützt. Im Einsatz stand der Technische Zug mit ELF, VRF, SRF und TLF1.

019 - Frutzolen 18 - Türöffnung erforderlich, Notfall wird vermutet

Alarmierung:  12.03.2013 um 21:34 Uhr   -   Stichwort:  f2

Um kurz nach 21:30 Uhr wurde die Feuerwehr Rankweil zu einem Technischen Einsatz in ein Mehrfamilienwohnhaus gerufen. In einer erdgeschossigen Wohneinheit wurde ein medizinischer Notfall vermutet. Seitens der Feuerwehr wurde begonnen die Wohnungseingangstüre zu öffnen. Während dieser Arbeiten öffnete die betagte Bewohnerin die Türe selbstständig. Die Einsatzstelle wurde somit der Polizei und dem Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz standen ELF, VRF und LF.