SRF - Maschinisten üben

Das Schwere Rüstfahrzeug (SRF) der Feuerwehr Rankweil ist ein Mercedes Benz Unimog U500 mit Allradantrieb. Im Frontbereich des Fahrzeugs ist eine Seilwinde mit einer Zugkraft von 50kN eingebaut. Das Heben von Lasten kann mit einem Palfinger PK 23002 inkl. Kranseilwinde problemlos gemeistert werden. Der Unimog ist im Besitz einer Ladeboardwand mit einer Hubkraft von 15kN. Im hinteren Bereich befinden sich 4 Rollcontainer mit unterschiedlichem Equipment für technische Einsätze. 

Auf dieses Fahrzeug sind 15 Kameraden der Feuerwehr Rankweil ausgebildet. Damit ein professioneller Einsatz absolviert werden kann, bedarf es einer umfangreichen Maschinistenausbildung. Deshalb muss jeder Einsatzfahrer des SRF's eine Vielzahl an Kranstunden, Seilwindenbedienungen und Wegstrecken mit dem Fahrzeug zurücklegen. Wolfgang Ritter ist Fahrzeugwart und ist dadurch zuständig, dass sämtliche Ausrüstungsgegenstände und das Fahrzeug selbst im einwandfreien Zustand sind.

Das Einsatzgebiet des Schweren Rüstfahrzeuges erstreckt sich nicht nur über das Ortsgebiet von Rankweil, sonder von Weiler über Meiningen bis zum Furkapass. Jede örtliche Feuerwehr kann das Fahrzeug als Unterstützung anfordern.