25.05.2019 - Dienstgrade Fortbildung

Am Samstag, dem 25. Mai 2019 fand wieder ein Dienstgrade Fortbildungstag statt. Die Ausbildungsbeauftragen Markus Mayr und Marco Visintainer hatten 4 verschiedene Stationen vorbereitet. Am Vormittag wurde beim Baggersee in Rankweil-Brederis unser Großtanklöschfahrzeug auf Herz und Nieren getestet. Mit verschiedensten Pumpen aus dem Löschfahrzeug wurde das GTLF gespeist und das so geförderte Wasser mittels allen Wasserwerfern des GTLF`s wieder in den Baggersee zurückgeführt. So konnten rund 6000 Liter Wasser in der Minute von und zum GTLF gefördert werden.

Nach der Mittagspause wartete dann die nächste Station "Paratec Abstützsystem" auf die interessierten Dienstgrade. Dieses vielseitige Werkzeug wurde nach einer kurzen theoretischen Auffrischung durch Thomas Nesensohn in einer Praxisstation aufgebaut und getestet.

Anschließend wurde die körperliche Fitness der Dienstgrade überprüft. Mit der kompletten Einsatzbekleidung und Atemschutzgeräten auf dem Rücken wurde der Weg zur nächsten Station bei der Basilika Rankweil zu Fuß zurückgelegt. Auf dem Liebfrauenberg angekommen wurde dann der Maßnahmenplan "Basilika" besprochen und auch direkt an die neuen Gegebenheiten angepasst. Mesner Martin Salzmann führte die Dienstgrade im Anschluss durch die Basilika und machte alle auf die Besonderheiten direkt vor Ort aufmerksam. Vielen Dank an Martin für die spontane Führung.

Nach der Führung wurde zum Abschluss noch die Gerätschaften des VRF, insbesondere die neuen bzw. adaptierten Geräte in diesem Fahrzeug besprochen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Dienstgraden für ihre stetige Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung sowie die Wahrnehmung der verantwortungsvollen Aufgabe recht herzlich bedanken. Ebenfalls gilt ein Dank für die Vorbereitung und Übernahme der Stationen an Markus Mayr, Marco Visintainer und Thomas Nesensohn.