150 Jahre Feuerwehr Rankweil - Jubiläumsrodelrennen beim St. Peter Bühel

Am Samstag, dem 09. Februar 2019 wurde im Rahmen des heurigen Jubiläumsjahres eine alte Tradition der Feuerwehr Rankweil wieder ins Leben gerufen. Viele Jahre waren vergangen als das Rodelrennen noch im Loger stattfand - im heurigen 150. Jubiläumsjahr wurde das Rodelrennen für Rankler Vereine und Feuerwehren aus dem Abschnitt Rankweil beim St. Peter Bühel wieder veranstaltet. Bei besten Wetter- und Rennbedingungen kämpften rund 170 Starter um die Bestzeit in den Klassen "unter 14 Jahren", "über 14 Jahren" sowie als Mannschaft.

Das Rodelrennen startete am Fuße des St. Peter Bühel mit dem Anziehen einer alten Feuerwehruniform und führte anschließend mit einem Fußmarsch samt Rodel auf den St. Peter Bühel, wo nach Betätigung einer Glocke eine rasante Abfahrt ins Ziel wartete. Unter tobendem Beifall der zahlreich erschienen Zuschauer entwickelte sich eine Rennatmosphäre wie bei der derzeit stattfindenden Schiweltmeisterschaft im schwedischen Aare. Die schnellsten Rodler der jeweiligen Klassen durften sich dann bei der Siegerehrung über viel Beifall und verschiedene Sachpreise freuen.

Im Zielgelände war für beste Bewirtung mit Getränken und einer gegrillten Wurst sowie mit selbstgemachtem süßem Gebäck gesorgt. Die Zuschauer sowie die Rodler konnten sich dabei stärken und den sportlichen Nachmittag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer-/innen sowie insbesondere dem Organisationsteam und den fleißigen Helfern, welche zum Gelingen des Rodelrennens beigetragen haben. Ein besonderer Dank geht dabei an die Kameraden der Betriebsfeuerwehr Hirschmann Automotive Rankweil, welche uns tatkräftig bei der Bewirtung unterstützten. Ebenfalls möchten wir uns beim Gasthof Rankweiler Hof für die Spende der Sachpreise bedanken.

Diesem Bericht wurde nur eine kleine Auswahl an Fotos angefügt - alle Fotos findet ihr direkt >>hier<< auf unserer Jubiläumshomepage www.rankweil2019.at