05.09.2021 - FWJ Action Wochenende Tag 3

Mitten in der Nacht um ca. 03:00 Uhr wurden dann aber alle aus den Träumen gerissen – „f4 – Rankweil, Bundesstraße 74, Fa. Walser – unklare Explosion, Feuerschein sichtbar“ war die Einsatzmeldung. Rasch wurden die Einsatzfahrzeuge besetzt und vor Ort die Lage erkundigt. Ein Anhänger, beladen mit Gasflaschen, war explodiert und die brennenden Trümmerteile hatten mehrere kleine Bränden im Umfeld verursacht. Auf Grund der Druckwelle wurden auch 3 Personen unter einem Paletten Stapel verschüttet, welche es auch zu retten galt. Gemeinsam mit der Feuerwehrjugend Zwischenwasser wurden die Brände bekämpft, eine Zubringerleitung aufgebaut und die verletzten Personen gerettet.

Als dann um halb 6 Uhr alle Fahrzeuge wieder aufgerüstet und einsatzbereit im Feuerwehrhaus waren, konnte sich jeder nochmal hinlegen und ein wenig Schlaf nachholen, bevor um 8 Uhr nochmals ein gemeinsames Frühstück im Büdele genossen werden konnte. Danach wurde das gesamte Feuerwehrhaus wieder auf Vordermann gebracht und die Spuren des Wochenendes beseitigt, bevor um 11 Uhr dann das heurige Actionwochenende wieder beendet wurde.

42 spannenden, actionreiche aber auch anstrengende Stunden waren absolviert und jeder hat viele Erfahrungen und Erinnerungen mit nach Hause nehmen können. Mit guter Kameradschaft und Zusammenhalt wurde jeder Herausforderung bewältigt und alle gestellten Aufgaben bewältigt.

Ohne die tatkräftige Unterstützung zahlreicher aktiven Kameraden, anderen Feuerwehren und Einsatzorganisationen sowohl in der Vorbereitung als auch während des Wochenendes wäre so eine Veranstaltung nicht möglich. Ihnen allen und ganz speziell den Jugendbetreuern, welche das gesamte Jahr über für die Ausbildung unseres Nachwuchses anleiten, gilt es einen großen Dank auszusprechen.