29.04.2022 - Neue Einsatzbekleidung für die Feuerwehrjugend Rankweil

Am Freitag, dem 29.04.2022 war es endlich soweit, die neue Feuerwehrjugend Einsatzbekleidung wurde ausgegeben. Diese Bekleidung ersetzt die seit langem im Einsatz befindliche alte orange Einsatzjacke. Zukünftig ist es so, dass bei Schulungen im Feuerwehrhaus und bei offiziellen Anlässen wie der Wissenstest, Bewerbe udgl. die Dienstuniform in Blau getragen wird.

Bei Ausbildungen im Freien und bei Übungen, bei welchen es auch mal nass oder dreckig werden kann, wird dann zukünftig die neue Einsatzbekleidung verwendet. Diese ist komplett wasserabweisend und mit mehreren Reflektoren ausgestattet. Somit ist gewährleistet, dass auch bei einer nassen Ausbildung in der dunklen Jahreszeit alle trocken und sicher wieder ins Feuerwehrhaus zurückkehren.

Neben der eigentlichen Bekleidung wurden auch neue Einsatzschuhe und neue Feuerwehrjugend Helme angeschafft. Vielen Dank an die Marktgemeinde Rankweil, sowie die Firma Lins Fahrzeugtechnik für die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Einsatzbekleidung. Alle Mitglieder der Feuerwehrjugend Rankweil sind hellauf begeistert und freuen sich darüber, dass sie jetzt auch wie richtige Feuerwehrmänner aussehen.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

22.04.2022 - FWJ Gruppenstunde

Am 22. April 2022 fand wieder eine spannende Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil statt. Mit dem GTLF, LF, VF-C und MTF2 fuhren wir zu den Baggerlöchern um dort mit der Vorbaupumpe des LF sowie der Tragkraftspritze Wasser anzusaugen. Danach wurde eine Zubringerleitung zum GTLF erstellt und von dort mehrere Löschleitungen in Betrieb genommen. Jeder hatte die Möglichkeit Erfahrungen am C- bzw. B-Strahlrohr zu sammeln oder auch einen von 4 eingesetzten Wasserwerfern zu bedienen.

Um 19 Uhr mussten dann aber wieder alles zusammengeräumt werden und die Rückfahrt ins Feuerwehrhaus angetreten werden. Im Feuerwehrhaus wurden dann die Gerätschaften und Fahrzeuge wieder aufgerüstet und auch vom Schmutz befreit.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

08.04.2022 - FWJ Gruppenstunde

 Auch die Gruppenstunde vor dem Wissenstest wurde nochmals eifrig zum lernen genützt. An diesem Abend hatten alle die Möglichkeit Fragen zu stellen, Unklarheiten zu beseitigen und die gestellten Aufgaben nochmals zu üben. Mit dieser Vorbereitung sollte der bevorstehende Wissenstest kein Problem sein. Wir wünschen der Feuerwehrjugend an dieser Stelle viel Erfolg beim morgigen Wissenstest.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

09.04.2022 - FWJ Wissenstest 2022

Am 09.04.2022 konnte endlich wieder ein Wissenstest in gewohnter Manier stattfinden. Austragende Feuerwehr für die Bezirke Dornbirn und Feldkirch war die Feuerwehr Hohenems. Ganz im Zeichen des Umweltschutzes traten wir die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hohenems an. Um 13:00 Uhr starteten wir mit der ersten von insgesamt 10 Stationen. Innerhalb von 1,5 Stunde hatten wir alle uns gestellten Fragen und Aufgaben positiv beantworten bzw. absolvieren können. Danach konnten wir das umfangreiche Rahmenprogramm genießen und voll ausnutzen.

Um 17:30 Uhr fand die feierliche Schlussveranstaltung vor zahlreich erschienenen Ehrengästen auf dem Schlossplatz in Hohenems statt. Nach der Schlussveranstaltung fuhren wir wieder mit dem Zug zurück nach Rankweil und dann weiter zur Pizzeria Primavera um gemeinsam mit den Feuerwehrjugend Gruppen des Abschnittes 44 ein Abendessen zu genießen. Dort besuchten uns auch Vertreter der Kommandos der teilnehmenden Feuerwehren sowie der Abschnittsfeuerwehrkommandant und gratulierten allen Teilnehmern zum erfolgreich abgelegten Wissenstest.

Die Übergabe der Abzeichen wurde dann auf Grund der beengten Platzsituation in der Pizzeria anschließend im Feuerwehrhaus Rankweil durchgeführt. Wir sind sehr stolz darüber, dass alle angetretenen Mitglieder der Feuerwehrjugend Rankweil den Wissenstest der jeweiligen Stufe bestanden haben und jetzt das neu erreichte Abzeichen tragen dürfen. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch bei der Feuerwehr Hohenems für die hervorragende Organisation dieses Wissenstestes bedanken.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

01.04.2022 - FWJ Gruppenstunde

Am 01. April 2022 fand eine weitere Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil statt. Beim Probe Wissenstest haben sich noch die einen oder anderen Schwächen gezeigt und auf diese wurde in dieser Gruppenstunde eingegangen. Jeder hatte die Möglichkiet die unklaren Themen mit den Jugendbetreuer zu besprechen sowie die Fertigkeiten beim Thema Knoten zu verbessern.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

31.03.2022 - FWJ Probewissenstest Abschnitt 44

Am Donnerstag, dem 31.03.2022, fand der 6. Probewissenstest des Abschnittes 44 statt. In diesem Jahr war wieder die Feuerwehr Rankweil Gastgeber und konnte die rund 50 Prüflinge aus Zwischenwasser, Meiningen, Laterns und Rankweil begrüßen. Um 18:30 Uhr hatte jeder die Wertungsblätter ausgefasst und der Probewissenstest konnte beginnen. Jeder Teilnehmer konnte sich die Reihenfolge der Stationen selber aussuchen die gestellten Fragen beantworten bzw. die Aufgaben bewältigen.

Vielen Dank an die Bewerter der Feuerwehr Rankweil für das Abfragen der Prüflinge des heurigen Probewissenstestes sowie allen Helfern. Aber auch bei all den Teilnehmern möchten wir uns bedanken, denn ihr habt fleißig die Fragen und Aufgaben gelernt und konntet beweisen, was in euch steckt. Macht weiter so!

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

25.03.2022 - FWJ Gruppenstunde

Am Freitag, dem 25. März 2022, wurde wieder eine Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil abgehalten. Auch an diesem Abend wurde wieder fleißig auf den Wissenstest gelernt. Die Teilnehmer hatten diesmal die Möglichkeit, die Themengebiete, welche noch unklar waren, ganz speziell zu üben.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

18.03.2022 - FWJ Gruppenstunde

 Die Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil am 18.03.2022 stand wieder ganz im Zeichen des näher rückenden Wissenstestes. Aufgeteilt in die 3 Gruppen (Bronze, Silber und Gold) wurde allen Teilnehmern in Praxis sowie Theoriestationen die Themen näher gebracht.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

11.03.2022 - FWJ Gruppenstunde

 Am 11.03.2022 wurde während der FWJ Gruppenstunde wieder auf den näher rückenden Wissenstest gelernt. Aufgeteilt in die 3 Gruppen, Bronze, Silber und Gold, wurden alle Themen mit vielen praktischen Beispielen geübt.

Hilfstransport für die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine nach Chișinău/Moldawien

Über das gesamte Wochenende wurden im Gerätehaus Rankweil und am Sonntag zusätzlich in Bregenz beim Festspielhaus Sachspenden für die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine gesammelt. Am Sonntag und Montag wurde dann das gesamte Material in das große Versorgungsfahrzeug des Landesfeuerwehrverbandes, das Versorgungsfahrzeug der Feuerwehr Rankweil und das Mannschaftstransportfahrzeug der Feuerwehr Rankweil verladen.

Am Montagabend erfolgte dann die offizielle Verabschiedung des Hilfstransportes beim Feuerwehrhaus Rankweil. Die 7 Teilnehmer des Hilfstransportes fahren die rund 2.000 km durch Österreich, Deutschland, Ungarn und Rumänien nach Moldawien beinahe durch. Dabei wechseln sich die Fahrer in regelmäßigen Abständen aus, damit die Ruhezeiten auch eingehalten werden können. 

Durch frühere Hilfstransporte nach Moldawien bestehen enge Beziehungen und die Hilfe kommt dort an, wo sie dringend benötigt wird. Sobald der Hilfstransport in Chișinău ankommt, wird das gesammelte Material an die zuständigen Stellen übergeben und danach die Rückreise nach Vorarlberg angetreten.

An dieser Stelle gilt es ein großes Danke an alle Helfer, welche uns das gesamte Wochenende hinweg unterstützt haben, auszusprechen. Besonders möchten wir einige größere Spender nennen. Wir bedanken uns bei der Regio Klostertal-Arlberg, der Firma Oberscheider Car Wash, der Feuerwehr ÖBB-Infrastruktur, der Firma Spar Vorarlberg, der Firma Samina, der Firma Primus Möbel, bei Billy Billig Lustenau, beim ÖAMTC Vorarlberg, der Vorarlberger Ärzteschaft, der JVP Vorarlberg, der JUNOS Vorarlberg und der Gemeinde Dalaas mit der Bergrettung Orststelle Dalaas-Braz. Ein weiterer Dank gilt der Marktgemeinde Rankweil und dem Landesfeuerwehrverband Vorarlberg für das zur Verfügung stellen der Fahrzeuge.

Der Mannschaft, welche sich derzeit gerade in Rumänien befindet, wünschen wir eine gute und vor allem unfallfreie Fahrt nach Moldawien und zurück. Gemeinsam setzen wir somit ein Zeichen der Solidarität und des Miteinanders mit den Flüchtlingen der Ukraine in Moldawien.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

04.03.2022 - FWJ Gruppenstunde

Am Freitag, dem 04. März 2022 fand wieder eine Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil statt. An diesem Abend wurde mit dem Lernen für den heurigen Wissenstest begonnen. Der Wissenstest kann heuer erstmals seit Beginn der Corona Pandemie wieder auf Bezirksebene stattfinden und darauf freut sich schon die gesamte Feuerwehrjugend.

Damit auch jeder Teilnehmer den Wissenstest erfolgreich absolvieren kann, wurden die Aufgaben und Fragen an diesem Abend erstmals mit den Teilhehmern besprochen und geübt. Aufgeteilt in 3 die 3 Wissenstest Stufen (Bronze, Silber, Gold) können heuer 22 Mitglieder der Feuerwehrjugend Rankweil am Wissenstest in Hohenems teilnehmen.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

25.02.2022 - FWJ Gruppenstunde

Am Freitag, dem 25.02.2022 stand bei der dritten Gruppenstunde im Jahr 2022 das Thema Fahrzeugkunde an. Jedes Fahrzeug einer Feuerwehr hat verschiedenste Gerätschaften geladen und erfüllt einen speziellen Zweck. Damit auch die jüngsten Mitglieder der Feuerwehr Rankweil wissen, was in welchem Fahrzeug wo gelagert ist und welche Aufgaben mit welchem Fahrzeug bewältigt werden können, wurde an diesem Abend das Thema Fahrzeug- und Gerätekunde abgehalten.

Diesmal wurden speziell das Vorausrüstfahrzeug (VRF) und das schwere Rüstfahrzeug (SRF) angesehen. Jeder hatte die Möglichkeit die hydraulischen Rettungsgeräte zu bedienen und auch erste Erfahrungen mit verschiedenen Tragen zu sammeln.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

12.02.2022 - Wintersport Tag Feuerwehr Rankweil

Am Samstag, dem 12. Februar 2022 fand nach einem Jahr coronabedingter Pause wieder der Wintersporttag der Feuerwehr Rankweil statt. Früh am Morgen trafen sich die rund 40 wintersportbegeisterten Kameraden um gemeinsam mit dem Bus ins Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis zu fahren. Bei strahlendem Sonnenschein und besten Schneeverhältnissen konnte ein sportlich angenehmer Tag im Schnee verbracht werden.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

11.02.2022 - FWJ Gruppenstunde

Am Freitag, dem 11. Februar 2022 fand die zweite Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil im heurigen Jahr statt. An diesem Abend wurde allerlei organisatorisches erledigt und die zu klein gewordenen Uniformen gegen neue größere ausgetauscht. Damit dies nicht in einer kompletten Chaosrunde endete wurde die Feuerwehrjugend aufgeteilt. Die erste Gruppe erledigte mit Daniel und Selina das ganze Organisatorische.

Währenddessen besprachen und übten die restlichen mit Florian und Stefan alles was zum Thema Absichern, Verkehrsdienst und Ausleuchten einer Unfallstelle dazugehört. Nach einer guten Dreiviertelstunde wurden die Gruppen dann getauscht.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

04.02.2022 - FWJ Gruppenstunde

Am Freitag, dem 04. Februar 2022 fand die erste Gruppenstunde nach der Winterpause statt. Da heuer wieder der Info Abend der Feuerwehrjugend Rankweil den Corona-Maßnahmen zum Opfer gefallen ist, standen zu Beginn einige aktuelle Informationen an. 

Martin Breuss hat auf Grund von beruflichen Veränderungen sein Amt als Jugendbetreuer nach rund 6 Jahren zurückgelegt und sich an diesem Abend auch von der Feuerwehrjugend verabschiedet. Als kleines Dankeschön für die Zeit, welche Martin in die wertvolle Jugendausbildung gesteckt hat, übergaben ihm die Jugendbetreuer einen kleinen Geschenkskorb mit Süßigkeiten und Getränken. Da mit dem Rücktritt ein Platz in den Reihen der Jugendbetreuer freigeworden ist, hat sich Nicole Kerber dazu bereiterklärt, die Jugendbetreuer zu unterstützen. Im Frühjahr wirkt Nicole als Helfer in der Jugendausbildung mit und ab Herbst wird Nicole dann als Jugendbetreuerin aufgenommen.

Vielen Dank an dieser Stelle an Martin für die Untersützung in den letzten 6 Jahren und auch vielen Dank an Nicole für die Bereitschaft in der Jugendausbildung mitzuwirken.

Neben den personellen Veränderungen in den Reihen der Jugendbetreuern erhielt auch jeder wieder das traditionelle Feuerwehrjugend Tagebuch vom Jahr 2021 mit vielen tollen Erinnerungen an das vergangene Jahr. Die besonders fleißigen Mitglieder der Feuerwehrjugend (18 von 25), welche im vergangenen Jahr an über 90% der Feuerwehrjugend Veranstaltungen teilgenommen haben, erhielten dafür als kleines Dankeschön ein Strandtuch, welches mit dem FWJ Logo sowie dem jeweiligen Vornamen bestickt war. Aber auch die Jugendbetreuer haben als kleines Dankeschön ein Strandtuch, ebenfalls mit FWJ Logo und Vornamen bestickt, erhalten.

Nachdem das ganze organisatorische erledigt war, wechselten alle in die Fahrzeughalle um verschiedenen Spiele zu spielen. Ziel der unterschiedlichen Spiele war es, sich gegenseitig besser kennenzulernen, da im vergangen Jahr doch einige neue Mitglieder der Feuerwehrjugend Rankweil beigetreten sind.

Zum Abschluss des Abends überraschte Elia Müller zum Abschied alle mit einem selbstgemachten Kuchen. Elia wurde am 12. Jänner 16 Jahre alt. Da er mittlerweile in Weiler wohnhaft ist, wechselt er auch bei der Feuerwehr Weiler in den Aktivstand. An diesem Abend hat sich Elia bei allen nochmals verabschiedet und sich für die tolle Zeit bei der Feuerwehrjugend Rankweil bedankt. Wir wünschen Elia alles Gute bei der Feuerwehr Weiler und vor allem stete Unfallfreiheit.

Feuerwehr Rankweil, Daniel Lampert

12.11.2021 - FWJ Generalreinigung

Am Freitag, dem 12. November 2021 wurden unsere Jugendräumlichkeiten von oben bis unten auf Vordermann gebracht. Damit der Abend möglichst Corona sicher durchgeführt werden konnte, wurde zu Beginn von jedem (egal ob Geimpft oder Genesen) ein aktueller Corona Test gefordert und dieser wurde auch kontrolliert. Danach räumten wir gemeinsam unser Lager im Keller auf, reinigten alle Spinde und putzten alle Schubladen und Oberflächen in der Feuerwehrjugend Kantine und im Jugendbüro. Wenn wir alle gemeinsam auf unsere Räumlichkeiten achten, können wir uns noch lange an den tollen Jugendräumlichkeiten erfreuen.

Da auf Grund der weiter ansteigenden Corona Zahlen keine weiteren Veranstaltungen der Feuerwehrjugend im heurigen Jahr mehr stattfinden werden können, wurde am diesem Abend das heurige Ausbildungs- und Feuerwehrjugend Jahr abgeschlossen. Als Abschluss gab es nach der Reinigung noch leckere HotDogs und einen leckeren Geburtstagskuchen anlässlich des Geburtstages von Noah Moschner an diesem Tag. An dieser Stelle wünschen wir Noah nochmals alles Gute zum Geburtstag und bedanken uns für den leckeren Geburtstagskuchen.

Mit der Generalreinigung verabschieden wir uns ein wenig früher in die Winterpause als geplant. Wir freuen uns schon auf das neue Jahr, in welchem wir dann hoffentlich alle gesund und munter wieder voll mit der Feuerwehrjugend Ausbildung durchstarten können.

05.11.2021 - FWJ Gruppenstunde

Am Freitag, dem 05. November 2021 fand eine weiter Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil statt. Nach den anfänglichen aktuellen Informationen wurde die Feuerwehrjugend in 2 Gruppen geteilt. Die erste Gruppe wurde von Martin und Mathias im Exerzieren und Marschieren eingeschult, damit jeder wusste, was beim Wettkamp die einzelnen Kommandos zu bedeuten haben.

Die zweite Gruppe blieb währenddessen in der Fahrzeughalle. Da vor kurzem das neue Versorgungsfahrzeug inkl. LUF Anhänger in Empfang genommen werden konnte, wurden diese beiden Neuanschaffungen den interessierten Jugendlichen vorgestellt. Fahrzeugwart Patrick Schwarzmann präsentierte und erklärte alles was bei diesen Fahrzeugen zu beachten ist.

15.10.2021 - FWJ Gruppenstunde

Am Freitag, dem 15. Oktober 2021 wurde in der Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil die Themen der letzten Woche wiederholt, wobei diesmal die Gruppen getauscht wurden. Die jungen bzw. neuen Mitglieder der Feuerwehrjugend Rankweil hatten bei Stefan die Aufgabe, eine Person, welche unter einem Fahrzeug eingeklemmt war, zu befreien. Nach der anfänglichen Theorieeinheit mit allen möglichen Lösungswegen, wurden diese in der Praxis direkt anschließend ausprobiert und die Person befreit.

Die Gruppe mit den älteren Mitglieder unserer Jugend, hatten bei Daniel und Mathias das Thema Branddienst mit dem Tank 1. Nach der anfänglichen Fahrzeugkunde und den Informationen über die möglichen Einsätze mit diesem Fahrzeug wurde direkt in die Praxis gewechselt. Vom Hydranten wurde eine Zubringerleitung zum Tank aufgebaut und danach eine Löschleitung bis an die Spitze des Schlauchturmes aufgebaut.

08.10.2021 - FWJ Gruppenstunde

Am Freitag, dem 08. Oktober 2021 fand eine weitere Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil statt. Nach den anfänglichen Informationen durch Jugendleiter Daniel wurde die Mannschaft in 2 Gruppen aufgeteilt.

Die neuen Mitglieder hatten an diesem Abend das Thema Branddienst Grund. Da in dieser Gruppe sehr viele neue Mitglieder dabei sind, wurde das Thema Brand von Grund auf neu besprochen. So wurde der Unterschied zwischen Saug- bzw. Druckschläuchen und den unterschiedlichen Anwendungsgebieten erklärt, aber auch der richtige Umgang mit den Materialien erklärt. Alles gelernte wurde natürlich auch in der Praxis ausprobiert und geübt. Vom Hydrant wurde eine Zubringerleitung zum Tanklöschfahrzeug aufgebaut und danach eine Löschleitung auf das Dach der Waschhalle vorgenommen. Danach hatte jeder die Möglichkeit, erste Erfahrungen am Strahlrohr zu sammeln.

Die zweite Gruppe, hier waren die älteren Mitglieder unserer Jugend dabei, hatten die Aufgabe, eine Person, welche unter einem Fahrzeug eingeklemmt war, zu befreien. Diese Aufgabe wurde zuerst mit Hebekissen bewältigt und danach zur Übung auch mit anderen Hilfsmitteln der Feuerwehr Rankweil positiv erledigt.

05.09.2021 - FWJ Action Wochenende Tag 3

Mitten in der Nacht um ca. 03:00 Uhr wurden dann aber alle aus den Träumen gerissen – „f4 – Rankweil, Bundesstraße 74, Fa. Walser – unklare Explosion, Feuerschein sichtbar“ war die Einsatzmeldung. Rasch wurden die Einsatzfahrzeuge besetzt und vor Ort die Lage erkundigt. Ein Anhänger, beladen mit Gasflaschen, war explodiert und die brennenden Trümmerteile hatten mehrere kleine Bränden im Umfeld verursacht. Auf Grund der Druckwelle wurden auch 3 Personen unter einem Paletten Stapel verschüttet, welche es auch zu retten galt. Gemeinsam mit der Feuerwehrjugend Zwischenwasser wurden die Brände bekämpft, eine Zubringerleitung aufgebaut und die verletzten Personen gerettet.

Als dann um halb 6 Uhr alle Fahrzeuge wieder aufgerüstet und einsatzbereit im Feuerwehrhaus waren, konnte sich jeder nochmal hinlegen und ein wenig Schlaf nachholen, bevor um 8 Uhr nochmals ein gemeinsames Frühstück im Büdele genossen werden konnte. Danach wurde das gesamte Feuerwehrhaus wieder auf Vordermann gebracht und die Spuren des Wochenendes beseitigt, bevor um 11 Uhr dann das heurige Actionwochenende wieder beendet wurde.

42 spannenden, actionreiche aber auch anstrengende Stunden waren absolviert und jeder hat viele Erfahrungen und Erinnerungen mit nach Hause nehmen können. Mit guter Kameradschaft und Zusammenhalt wurde jeder Herausforderung bewältigt und alle gestellten Aufgaben bewältigt.

Ohne die tatkräftige Unterstützung zahlreicher aktiven Kameraden, anderen Feuerwehren und Einsatzorganisationen sowohl in der Vorbereitung als auch während des Wochenendes wäre so eine Veranstaltung nicht möglich. Ihnen allen und ganz speziell den Jugendbetreuern, welche das gesamte Jahr über für die Ausbildung unseres Nachwuchses anleiten, gilt es einen großen Dank auszusprechen.

04.09.2021 - FWJ Action Wochenende Tag 2

Das Schicksal schien es aber gut mit der Einsatzmannschaft zu meinen, da in dieser Nacht kein weiterer Einsatz abgearbeitet werden musste. Um 6:30 Uhr, nach dem Morgensport, konnte sich jeder beim Frühstücksbuffet stärken und auf den nächsten Tag vorbereiten.

Um kurz vor 8 Uhr war es dann aber vorbei mit der Ruhe – „f11,f5 – Feldkirch Altenstadt, Tiliswald – beginnender Waldbrand, GTLF wird benötigt“ war auf dem Pager zu lesen. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung im Waldbereich bemerkbar. Am Einsatzort waren die Feuerwehrjugend Feldkirch-Altenstadt und die Feuerwehrjugend Feldkirch-Gisingen bereits mit ersten Löschmaßnahmen beschäftigt. Die Aufgabe der Feuerwehrjugend Rankweil war es nun, das GTLF in Stellung zu bringen, mit dem LF das Wasser weiterzufördern und mitzuhelfen, die längere Zubringerleitung aufzubauen. Danach wurde gemeinsam mit mehreren Löschleitungen der Waldbrand bekämpft. Nebenbei wurde mit dem ELF im unteren Bereich gemeinsam mit der FWJ Altenstadt und dem Rettungsdienst eine große Einsatzleitung aufgebaut.

Nach rund 2 Stunden war dann auch das letzte Glutnest gefunden und es konnte mit dem Aufräumen begonnen werden. Zurück im Feuerwehrhaus Rankweil wurden dann die Fahrzeuge aufgerüstet und die Schläuche in der Schlauchwaschanlage gereinigt und zum Trocknen aufgehängt. Zur Stärkung am Mittag waren wir dann wieder bei der FWJ Feldkirch-Altenstadt zu einer schmackhaften Kässknöpfle-Partie eingeladen.

t3,r3 – Feldkirch Altenstadt, Funkenplatz – VU mit 2 PKW, mehrere Personen eingeklemmt“ war um 13:30 Uhr auf dem Pager zu lesen. Gemeinsam mit den Feuerwehrjugend Gruppen Feldkirch-Altenstadt, Feldkirch-Gisingen, der Arbeitersamariterbund Jugend und dem Jugend Rotkreuz wurde sofort der Einsatzort angefahren. Am Einsatzort wurden dann 2 Fahrzeuge vorgefunden, welche in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt waren wobei eines davon in Dachlage zu liegen kam. Gemeinsam mit allen Einsatzkräften konnten die zum Teil schwer eingeklemmten Personen befreit werden und dem Rettungsdienst übergeben werden. Eine Person musste auf Grund der schweren Verletzungen mit dem ebenfalls am Einsatzort befindlichen Notarzthubschrauber von Schenk-Air abtransportiert werden.

Um 16:30 Uhr wurden die Feuerwehrjugend Rankweil schon zum nächsten Einsatz alarmiert – „f2, Florianistraße 1, Rauchentwicklung in Wohngebäude, Rauchmelder hörbar“. Mit dem Löschzug wurde der Einsatzort angefahren, die Lage durch den Einsatzleiter erkundet und mit einem gezielten Löschangriff der brennende Küchenbereich rasch abgelöscht. Der betroffene Bereich wurde mittels Hochleistungslüfter entraucht und der Einsatz rasch wieder beendet.

Bereits um kurz nach 18 Uhr war es schon wieder vorbei mit der Ruhe, denn die Feuerwehrjugend Zwischenwasser hat uns zur Unterstützung alarmiert – „t2,f11 – Zwischenwasser, Fa Ruef – mehrere Personen im Bachbett – SRF wird benötigt“. Am Einsatzort wurden mehrere Personen an unterschiedlichen Stellen vorgefunden, welche auf Grund von Erschöpfung nicht mehr aus dem Bachbett klettern konnten. 3 Personen mussten schonend und liegend mittels Schleifkorbtrage und Kran des SRF gerettet werden. Die restlichen Betroffenen konnten dann über verschiedene Leitern aus dem Bachbett gerettet werden.

Im Anschluss wurde dann ein gemeinsamer Grillabend im Feuerwehrhaus Zwischenwasser abgehalten, bevor es dann um 20:30 Uhr zurück ins Feuerwehrhaus Rankweil ging. Dort stand dann erstmal ein wenig Freizeit auf dem Programm. Billard, Tischtennis, Filmschauen, Fußball, Federball oder Monopoly – langweilig musste keinem werden. Nach diesem anstrengenden Tag wurde dann um ca. 23:00 Uhr die Nachtruhe angetreten.