Besuch Feuerwehr Thierachern-Regio

Am vergangenen Freitag, dem 04.05.2018 konnten Kameraden der Feuerwehr Thierachern-Regio aus der benachbarten Schweiz bei der Feuerwehr Rankweil begrüßt werden. Gemeinsam mit politischen Entscheidungsträgern informierten sich die Feuerwehrkameraden über die Struktur der Feuerwehr Rankweil samt der Stützpunktaufgabe für die technische Hilfeleistung nach einem Gebäudeeinsturz. Die Teilnahme am Schulungsabend zum Thema "Tiefbauunfälle" stand ebenfalls auf dem Programm. Am Samstag erfolgte unter anderem die Besichtigung der Feuerwehr Thüringen, welche mit einer Hochleistungspumpe für Hochwasserereignisse ausgestattet ist.

Training der Wettkampfgruppe

Am Sonntag, dem 06.05.2018 trainierte unsere Wettkampfgruppe wieder fleißig auf die bevorstehenden Feuerwehrleistungsbewerbe. Unter der Anleitung von Clemens Ritzinger, Stefan Lampert und Kevin Kiechle wurde der Löschangriff in vollem Umfang geübt und die einzelnen Positionen gefestigt. Am Samstag, dem 19.05.2018 ist unsere Wettkampfgruppe beim "Kuppelcup" in Nenzing als nächstes am Start. Zahlreiche Schlachtenbummler sind dabei gerne gesehen.

01.05.2018 - Maibaumfest Bürgermusik und Feuerwehr Rankweil

Am 01.05.2018 fand erstmals das Rankweiler Maibaumfest unter dem Motto "Mir Fürwehr, Mir Musig, Mir Rankler" statt. Gemeinsam mit der Bürgermusik Rankweil wurde das Fest rund um den ca. 25 m hohen Maibaum beim Feuerwehrgerätehaus und Musikheim zum vollen Erfolg. Neben den Klängen der Bürgermusik, welche zur Mittagszeit aufspielte wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt und man konnte sich beim Maibaum-Klettern versuchen. Am Nachmittag sorgte das Linher-Trio noch für gute Unterhaltung der sehr zahlreich erschienenen Gäste. Auch unsere kleinen Gäste wurden beim Kinderprogramm durch die Feuerwehrjugend Rankweil und Bergrettung Rankweil bestens unterhalten.

Ein großer Dank gebührt den Kameraden-/innen der Bürgermusik Rankweil und der Feuerwehr Rankweil für die Organisation, Vorbereitung sowie Durchführung der sehr gelungenen Veranstaltung. Ganz besonders möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit und das kameradschaftliche Verhältnis mit der Bürgermusik Rankweil bedanken.

28.04.2018 - Kuppelcup in Au

Am Samstag, dem 28.04.2018 nahm unsere Wettkampfgruppe am bereits schon traditionellen Kuppelcup in Au im Bregenzerwald erfolgreich teil. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb diente der Gruppe als Vorbereitung für den bevorstehenden Landesleistungsbewerb in Ludesch sowie den Nassleistungsbewerb der Bezirke Dornbirn und Feldkirch in Zwischenwasser. Wir wünschen der Gruppe noch weiterhin eine gute Vorbereitungszeit und eine gute Kameradschaft.

21.04.2018 - Funkleistungsbewerb in Gold

Unser Feuerwehrkamerad Thomas Brugger nahm am Samstag, dem 21.04.2018 erfolgreich am Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold beim Landesfeuerwehrverband Vorarlberg teil. Nach vielen Stunden der Vorbereitung konnte Thomas wohlverdient das Leistungsabzeichen in Gold, gemeinsam mit ingesamt 23 Kameraden-/innen, in Empfang nehmen. Die Teilnehmer-/innen wurden dabei in fünf verschiedenen Disziplinen (Aufgaben der Florianstation, Durchgabe von zwei Nachrichten, Lage-Informationssystem, Einsatz-/Lageführung mit Reihen- und Sammelrüfen, Gerätekunde und taktische Zeichen) auf ihr erlentes Wissen überprüft.

Bei einem kleinen Festakt im Feuerwehrausbildungszentrum durfte eine Abordnung der Feuerwehr Rankweil Thomas recht herzlich zum Erreichen des Leistungsabzeichens gratulieren.

Geburt von Klara Karnekar am 18.04.2018

Wir gratulieren unserem Feuerwehrkameraden Fabian Karnekar und seiner Frau Katharina recht herzlich zu ihrem Nachwuchs. Die kleine Klara hat am 18.04.2018 um 03:38 Uhr mit einem Gewicht von 3750 Gramm und einer Größe von 54 cm das Licht der Welt erblickt. Wir wünschen der jungen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

Eure Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden.

Geburt von Hannah Stöcklmair am 17.04.2018

Wir gratulieren unserem Feuerwehrkameraden Wolfgang Stöcklmair und seiner Frau Pia recht herzlich zu ihrem Nachwuchs. Die kleine Hannah hat am 17.04.2018 um 13:23 Uhr mit einem Gewicht von 3080 Gramm und einer Größe von 49 cm das Licht der Welt erblickt. Wir wünschen der jungen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

Eure Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden.

08.04.2018 - SARUV Shoring Workshop Tag 3

Der Sonntag wurde dazu genützt, das erlernte in die Praxis umzusetzen. Von den Teilnehmern mussten dafür viele unterschiedliche Stationen abgearbeitet werden. Unter anderem mussten ein sicherer Zugang in einen Stollen geschaffen, eine Treppe, mehrere Wände und unterschiedliche, zum Teil recht hohe Decken abgestützt werden.

Um 15 Uhr wurde der Shoring Workshop mit dem Überreichen des Zertifikates abgeschlossen.

An dieser Stelle gilt es einen Dank an Thomas Nesensohn sowie an Joachim Hutter für die hervorragende Organisation dieses Workshops auszusprechen. Aber auch den Helfern im Hintergrund möchten wir Danke sagen – ohne Helfer wäre eine Veranstaltung wie der Shoring Workshop nicht machbar. Zu guter Letzt gilt der Dank auch jedem Teilnehmer für die Disziplin und das angenehme Miteinander.

07.04.2018 - SARUV Shoring Workshop Tag 2

Der Samstag startete mit einem Einführungskurs, welcher die Entstehung von Erdbeben und die damit zu erwartenden Schäden an Bauwerken zum Thema hatte. Im Anschluss konnte jeder Teilnehmer 4 Theoriestationen nacheinander besuchen. Die Themen waren:

  • Erkennen von statischen Systemen
  • Kräfteverlauf von Wandabstützungen
  • Holzverbindungen im Detail und
  • Erdbebensimulation

Am Samstagnachmittag standen dann 4 Praxisstationen im Gelände des Feuerwehrausbildungszentrums auf dem Lehrplan. Auch hier konnten 4 Stationen besucht werden:

  • Gefühl für Gewichte
  • Herstellung von Holzkeilen
  • Bodenverankerungssysteme
  • Richtiges Erstellen eines Versatzes

Am Abend wurde als Ausklang eine Exkursion zum Bodensee abgehalten. Ziel waren das Feuerwehrboot „Föhn“ der freiwilligen Feuerwehr Hard und das Rettungsboot „RB-V9“ der Wasserrettung Vorarlberg. Mit diesen beiden Booten wurde eine kleine Ausfahrt mit Ziel Bregenz abgehalten. Abgerundet und abgeschlossen wurde der Abend bei der Landesleitung der Wasserrettung Vorarlberg.

07.04.2018 - Funkleistungsbewerb in Silber

Unser Feuerwehrkamerad und Jugendbetreuer Martin Breuss absolvierte am Samstag, dem 07.04.2018 erfolgreich das Funkleistungsabzeichen in Silber beim Landesfeuerwehrverband Vorarlberg. Nach vielen Stunden der Vorbereitung konnte Martin am späten Nachmittag das Leistungsabzeichen in Silber gemeinsam mit ingesamt 35 Kameraden-/innen in Empfang nehmen. Die Teilnehmer-/innen wurden dabei in 6 verschiedenen Disziplinen auf ihr erlentes Wissen überprüft.

Bei einem kleinen Festakt im Feuerwehrausbildungszentrum durfte eine Abordnung der Feuerwehr Rankweil Martin recht herzlich zum Erreichen des Leistungsabzeichens gratulieren.

06.04.2018 - SARUV Shoring Workshop Tag 1

Im Rahmen der D-A-CH-L Arbeitsgruppe/Katastrophenhilfe veranstaltete die SARUV von Fr. 06. bis So. 08. April 2018 einen Shoring Workshop. Während dieser 3 Tage wurde den nationalen sowie internationalen Gästen die Basiskenntnisse zum Thema Abstützen von instabilen Gebäudeteilen näher gebracht.

Die Teilnehmer kamen aus Deutschland (THW, I.S.A.R – Germany, @Fire), Taiwan (USAR Team), Schweiz (Schweizer Rettungskette), Armenien (USAR Team), Österreich (Berufsfeuerwehr Linz, Freiwillige Feuerwehr Schattendorf, Freiwillige Feuerwehr Meiningen, Arbeiter Samariter Bund Österreich, SARUV).

Der Freitag stand ganz im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens. In der Homebase der SARUV im Feuerwehrgerätehaus Rankweil wurden die Teilnehmer mit einer schmackhaften Portion Käsknöpfle verwöhnt und der Willkommens Abend gemütlich abgeschlossen.

 

Training für die Wettkämpfe 2018

Unsere Wettkampfgruppe ist schon des längeren mit dem Training für die heurige Wettkampfsaison beschäftig. So auch am Abend, des 04.04.2018. Unter der Anleitung von Stefan Lampert und Clemens Ritzinger wurde fleißig gekuppelt und geübt.

Wir wünschen der Wettkampfgruppe viel Motivation und gutes Gelingen in den Vorbereitungen.

24.03.2018 - Flurreinigung Marktgemeinde Rankweil

Auch im heurigen Jahr nahmen wieder zahlreiche Mitglieder der Feuerwehr Rankweil und der Feuerwehrjugend Rankweil sowie die Familien der Mitglider an der heurigen Flurreinigung teil. Gemeinsam haben wir den Bereich entlang der Frutz von der Kriegerbrücke bis zur Eisenbahnunterführung vom weggeworfenen Müll und sonstigen Abfällen befreit. Im Anschluss wurde auch noch der Bereich rund um das Feuerwehrhaus gesäubert und wieder auf Vordermann gebracht.

Vielen Dank an die zahlreichen Helfer für die tatkräftige Unterstützung!

17.03.2018 - Feuerwehr Klöch, Steiermark zu Gast in Rankweil

Am vergangenen Samstag, dem 17.03.2018 durften wir einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Klöch aus der Steiermark im Feuerwehrgerätehaus Rankweil begrüßen. Den interessierten Kameraden, welche auch zu Besuch bei den Feuerwehren Dornbirn und Hohenems waren, wurde die Feuerwehr Rankweil durch Manuel Bischof und Marco Visintainer gerne vorgestellt. Neben dem Feuerwehrgerätehaus und den Einsatzfahrzeugen, insbesondere dem neuen Großtanklöschfahrzeug, konnte dabei ein umfangreicher Einblick gegeben werden. Vielen Dank für den Besuch und kameradschaftliche Grüße in die Steiermark.

 

16.03.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Bei der Gruppenstunde, welche am 16.03.2018 stattgefunden hat, haben wir die letzten kleinen Schwächen ausgebessert, welche beim Probewissenstest aufgefallen waren. Aufgeteilt in die drei Stufen des Wissenstestes hatte jeder die Chance noch allfällige Fragen und Unklarheiten zu beseitigen.

Am Samstag, dem 24.03.2018 können wir dann beim großen Wissenstest 2018 in Mäder unser Können unter Beweis stellen. Unser Teilnehmer starten um 14:30 Uhr Wir freuen uns über jeden der uns besuchen und unterstützen kommt.

149. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rankweil

Am Samstag, dem 10. März 2018 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rankweil im Vereinshaus Rankweil statt. Um 19:15 Uhr begrüßte Kommandant Hans Lampert die Mitglieder der Feuerwehr Rankweil sowie die sehr zahlreich erschienenen Ehrengäste und eröffnete die 149. Jahreshauptversammlung.

Neben der Feuerwehrjugend, den Ehrenmitgliedern und den aktiven Kameraden/-innen der Feuerwehr Rankweil konnte eine große Abordnung von Ehrengästen aus der Marktgemeinde Rankweil, dem Landesfeuerwehrverband Vorarlberg, von benachbarten Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie von befreundeten Vereinen begrüßt werden. Zu Beginn wurde eine Gedenkminute zu Ehren der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern der Feuerwehr Rankweil abgehalten.

Anhand der Berichte von Kommandant Hans Lampert, dem Ausbildungsbeauftragten Markus Mayr, dem Kassier Philipp Schnetzer, dem Schriftführer der Feuerwehrjugend Fabian Matt, dem Mannschaftsvertreter Patrick Müllner und dem ehemaligen SARUV-Leiter Christian Schobel konnte den anwesenden Gästen und Wehrkameraden ein interessanter Einblick in das abgelaufene Berichtsjahr 2017 gegeben werden.

Im Anschluss an die Berichte wurden die jungen Wehrkameradinnen Nathalie Kiechle und Sophie Keckeis durch den Schriftführer Fabian Karnekar und Kommandant Hans Lampert offiziell angelobt. Wir wünschen Nathalie und Sophie alles Gute für die aktive Zeit in der Feuerwehr und stete Unfallfreiheit.

Nach der Angelobung bedankte sich Kommandant Hans Lampert bei Christian Schobel, welcher im vergangenen Berichtsjahr seine Funktionen als SARUV-Leiter sowie als Dienstgrad/Führungsunterstützung nach mehrjähriger Ausübung zurückgelegt hatte. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit überreichte ihm Hans Lampert ein kleines Präsent.

Ebenfalls bedankte sich der Ausbildungsbeauftragte Markus Mayr bei jenen Kameraden, welche im vergangenen Jahr an über 80 % der Ausbildungseinheiten teilgenommen haben und überreichte ihnen zusammen mit Bürgermeister Martin Summer ein kleines Präsent.

Nach den Grußworten der Marktgemeinde Rankweil, der Vertreter des Landesfeuerwehrverbandes und einem Großteil der anwesenden Gäste bedankte sich Kommandant Hans Lampert nochmals persönlich für die Leistungen und Tätigkeiten im Jahr 2017 und schloss die 149. Jahreshauptversammlung um 20:50 Uhr mit dem Wahlspruch der Feuerwehr „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“.

Geburt von Livia Bihani Summer

Wir gratulieren unserem Feuerwehrkameraden Markus Summer und seiner Ehefrau Bishnu recht herzlich zu ihrem Nachwuchs. Die kleine Livia hat am 05.03.2018 um 10:24 Uhr das Licht der Welt erblickt. Wir wünschen der jungen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

Eure Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden

Hochzeit von Fabian und Katharina

Am Freitag, dem 02. März 2018 hat unser Feuerwehrkamerad Fabian Karnekar still und heimlich seine Braut Katharina standesamtlich im Rathaus Satteins geheiratet.

Wir wünschen dem frisch verheirateten Ehepaar eine glückliche, gemeinsame Zukunft. Eure Feuerwehrfamilie.

Geburt von Moritz am 11.02.2018

Wir gratulieren unserem Feuerwehrkameraden Simon Branner und seiner Partnerin Bianca recht herzlich zu ihrem Nachwuchs. Der kleine Moritz hat am 11.02.2018 um 10:35 Uhr mit einem Gewicht von 3470 Gramm und einer Größe von 51 cm das Licht der Welt erblickt. Wir wünschen der jungen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

Eure Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden

Bratenklauen 2018

Am gestrigen "gumpiga Donnschtig" trafen sich wieder einige Kameraden im Feuerwehrhaus Rankweil um der Tradition des "Bratenklauens" nachzugehen. Um 10:00 Uhr wurde im Feuerwehrhaus geplant was das Zeug hält. Schnell stand fest, dass für einen gelungenen Beutezug Unterstützung von anderen Blaulichtorganisationen benötigt wird. Die erste Station war das Gasthaus Mohren in Rankweil. Hier wurde ein medizinischer Notfall im Gastraum vorgetäuscht um die Wirte aus der Küche zu locken. Unterstützt wurden wir noch von einer RTW-Mannschaft des Roten Kreuzes. Während der Wirt im Gastraum abgelenkt war, kamen die Diebe, bewaffnet mit Geschirrtüchern, Fleischgabel und Metallschale durch die Hintertüre direkt in die Küche. Schnell war der Ofen geöffnet, die 3 Braten aufgeladen und der Rückzug angetreten.

Direkt danach ging es weiter zum Rankler Hof. Hier wurden wir von der Ortspolizei Rankweil unterstützt. Eine angebliche Ruhestörung war gemeldet worden und musste durch den Polizisten an Ort und Stelle beim Glascontainer überprüft werden. Während die Köche im Freien abgelenkt waren, konnten wir in die Küche vordringen und uns auch noch eine leckere Beilage zum Braten ergaunern.
Zurück im Feuerwehrhaus war die Freude bei uns natürlich sehr groß, war doch unser Mittagessen gesichert.

An dieser Stelle möchten wir uns bei der RTW-Mannschaft, der Ortspolizei und natürlich den Wirten des Gasthauses Mohren und des Rankler Hofes recht herzlich für die Unterstützung bedanken. Alte Bräuche müssen aufrecht erhalten bleiben.

Ein Weiterer Dank gilt den beiden Fotografen Bernd Hofmeister und Dietmar Stiplovsek für die zur Verfügung Stellung der Fotos.