Neujahrsempfang Abschnitt 44

Am Freitag, dem 19.01.2018 fand der bereits schon traditionelle Neujahrshock für Dienstgrade des Abschnittes 44 im Feuerwehrhaus Rankweil statt. Der Einladung unseres Abschnittsfeuerwehrkommandanten Wolfgang Stöcklmair folgten rund 30 Kameraden der Betriebs- und Ortsfeuerwehren des Abschnittes. Wolfgang bedankte sich bei allen für die super Zusammenarbeit bei Einsätzen und Übungen im vergangenen Jahr und informierte bei dieser Gelegenheit auch über die bereits bekannten Termine im Jahr 2018. Natürlich war auch für das leibliche Wohl mit einem kalten Buffet bestens gesorgt. Gemeinsam konnten so einige kameradschaftliche und angenehme Stunden bei regem Austausch verbracht werden.

An dieser Stelle gilt es einen Dank an Wolfgang und die Kameraden im Hintergrund, welche bei der Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung mitgewirkt haben, auszusprechen. Wir wünschen allen eine gute und vor allem kameradschaftliche Zusammenarbeit im Abschnitt 44 im Jahr 2018.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId0b97826dd1

Geburt von Anton Thomas am 07.01.2018

Das neue Jahr 2018 ist noch nicht mal eine Woche alt und schon dürfen wir uns über Nachwuchs in unserer großen Feuerwehrfamilie freuen. Wir gratulieren unserem Feuerwehrkameraden Kevin Kiechle sowie seiner Partnerin Ramona zu ihrem Nachwuchs namens Anton Thomas recht herzlich. Er hat gesund und munter am Sonntagnachmittag um 14:40 Uhr mit einer Größe von 51 cm und 3385 g das Licht der Welt erblickt.

Wir wünschen euch lieber Kevin und liebe Ramona viel Glück mit eurer jungen Familie.
Eure Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId7cca8b1789

Neujahrsempfang Feuerwehr Rankweil 2018

Am Donnerstag, dem 04.01.2018 lud das Kommando und der Ausschuss der Feuerwehr Rankweil alle Feuerwehr-Senioren und Ehrenmitglieder mit Begleitung sowie die Feuerwehr-Witwen zum bereits traditionellen Neujahrsempfang ins Gasthaus Taube in Rankweil ein. Kommandant Hans Lampert begrüßte alle anwesenden Gäste und bedankte sich für die geleisteten Stunden in der Vergangenheit.

Der Vertreter der Feuerwehr Senioren Anton Tschaler bedankte sich im Namen aller anwesenden Gästen für die Einladung sowie die Unterstützung bei den vielen unterschiedlichen Veranstaltungen der Senioren im vergangenen Jahr. Das Kommando und der Ausschuss wünschen allen ein gutes neues Jahr 2018, vor allem Gesundheit und noch viele weitere schöne Stunden im Kreise der großen Feuerwehrfamilie.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId884f2176db

22.12.2017 - Scheckübergabe Ortshilfswerk Marktgemeinde Rankweil

Anlässlich des heurigen Nikolaus-Preisjassens der Feuerwehr Rankweil, welches am 08.12.2017 stattfand, wurde von den Kameraden-/innen sowie deren Familien ein stattlicher Geldbetrag für einen guten Zweck gespendet. Der gespendete Geldbetrag kommt dabei dem Ortshilfswerk der Marktgemeinde Rankweil, konkret einer jungen Familie aus Rankweil, welche kürzlich von einem schweren Schicksalsschlag getroffen wurde, zu Gute.  

Am 22.12.2017 wurde von einer Abordnung der Feuerwehr Rankweil dem Ortshilfswerk der Marktgemeinde Rankweil, vertreten durch Bürgermeister Martin Summer, ein Scheck in der Höhe von € 1.700,- überreicht. Wir möchten hiermit der betroffenen Familie signalisieren, dass sie in der heutigen schnelllebigen Zeit nicht alleine gelassen werden und auf die Unterstützung vieler Mitmenschen zählen können.

Die Kameraden-/innen der Feuerwehr Rankweil wünschen der Bevölkerung, allen Freunden sowie Gönnern schöne und vor allem besinnliche Weihnachtstage. Ebenfalls dürfen wir einen guten Start ins neue Jahr 2018 wünschen.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId7c59223d82

Preisjassen der Feuerwehr Rankweil 2017

Am Freitag, dem 08.12.2017 fand das traditionelle Preisjassen der Feuerwehr Rankweil statt. Gestartet wurde um 18:00 Uhr mit einem gemütlichen Sektempfang und der Auslosung der Jass Tische. Nach dem Empfang begrüßten Kdt. Hans Lampert und Mannschaftsvertreter Patrick Müllner die zahlreich erschienenen Gäste. Bevor aber mit den Jass Durchgängen begonnen wurde, konnte noch ein leckeres Abendessen genossen werden, welches wieder dankenswerterweise von der Firma LUF GmbH (ehem. Fa. Rechners) gesponsert wurde.

Rund 90 Jasser haben in 2 Durchgängen mit je 8 Spielen versucht die höchste Augenzahl zu erreichen. Zu gewinnen gab es eine Menge an Produkten und Gutscheinen. Aber auch denjenigen welche nicht Jassen konnten oder wollten, musste währenddessen nicht langweilig werden. Für die Nichtjasser stand ein Tisch mit verschiedenen Gesellschaftsspielen bereit.

Wie jedes Jahr besuchte uns auch heuer wieder der Nikolaus und berichtete über die zahlreichen Hoppla welche im Jahr 2017 in den Reihen der Feuerwehr Rankweil passiert sind. Der Besuch des Nikolaus ist immer eines der Highlights und rundet den Abend wie immer perfekt ab.

Als Sozialaktion hat sich die Feuerwehr Rankweil dazu entschlossen, ein Spendenglas im Eingangsbereich aufzustellen welches mit freiwilligen Spenden gefüllt wurde. Die so gesammelten Spenden kommen dem Ortshilfswerk Rankweil und somit direkt der Rankweil Bevölkerung zu Gute.

An dieser Stelle möchten wir uns beim Mannschaftsvertreter-Team Patrick, Manuel und Charly sowie den zahlreichen Helfern für die hervorragende Organisation des Preisjassens bedanken. Es war ein sehr schöner, gelungener und gemütlicher Abend im Kreise der Feuerwehrfamilie.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId3cb66f7dfd

Schneekettenmontage

Damit wir rund um die Uhr und bei jeder Witterung für die öffentliche Sicherheit sorgen können, wurden vorsorglich bei den Fahrzeugen die Schneeketten montiert.

Somit sind wir gut vorbereitet und kommen immer sicher und rasch an unser Ziel. Vielen Dank den fleißigen Kameraden für ihr Engagement.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId6f997bf35c

01.12.2017 - Erfahrungsaustausch mit Polizei und Sicherheitswache

Auf Einladung der Feuerwehr Rankweil fand am Freitag, dem 01.12.2017 ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch mit Beamten/-innen der Polizeiinspektion Rankweil und der Sicherheitswache Rankweil sowie den Dienstgraden unserer Feuerwehr statt. Nach der Begrüßung durch KDT Hans Lampert und KDT-Stv. Markus Mayr wurden in Form eines Stationsbetriebes die Fahrzeuge ELF, SRF sowie GTLF den sehr zahlreich erschienen und interessierten Beamten/-innen vorgestellt. Neben den technischen Fahrzeugdetails erfolgten insbesondere Erläuterungen zur Einsatztaktik und den Einsatzmöglichkeiten der jeweiligen Stützpunktfahrzeuge durch unsere Dienstgrade. Anschließend klang der Abend in kameradschaftlicher Runde bei bester Verpflegung im Feuerwehrgerätehaus Rankweil aus.

Wir möchten uns bei den Beamten-/innen der Polizeiinspektion Rankweil sowie der Sicherheitswache Rankweil recht herzlich für Ihr Kommen bedanken und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit. Ein Dank gilt auch den Organisatoren der Feuerwehr Rankweil und den Dienstgraden für Ihr vollzähliges Mitwirken.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId1456a54b70

Nachtrag - Exkursion Firma Rentschler Fill Solutions GmbH

Am Dienstag dem 07. November 2017 besuchten rund 15 Mann unserer Wehr die neu angesiedelte Firma Rentschler Fill Solutions GmbH. Geschäftsführer Harald Henninger, sowie Herwig Mühleder (Technik) und Markus Müller (Produktion) begrüßten die interessierten Kameraden und führten die Teilnehmer durch das gesamte Gebäude. Angefangen beim Büro Trakt über das Labor bis hin zur Produktion konnte alles besichtigt werden. Aufgrund der Tätigkeiten im Gesundheitsbereich mussten wir auch durch Schleusen gehen und Schutzanzüge anziehen um in jeden Bereich gelangen zu können.

Im Anschluss an die interessante und aufschlussreiche Führung wurden wir noch auf eine kleine Verpflegung eingeladen. Vielen Dank an Harald, Herwig und Markus für die Führung und die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeIdb051024310

Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold - Wolfgang Stöcklmair

Am Samstag, dem 11.11.2017 fand im Feuerwehrausbildungszentrum in Feldkirch die sogenannte Feuerwehrmatura, das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold, statt. Unser Kamerad und AFK Wolfgang Stöcklmair stellte sich heuer dieser Herausforderung und konnte den hervorragenden 2. Rang mit lediglich 2 Punkten Abstand zum 1. platzierten Kameraden aus Hohenems, Thomas Franz, erreichen.

Bei einem kleinen Festakt im FAZ durfte eine Abordnung der Feuerwehr Rankweil Wolfgang recht herzlich zum goldenen Leistungsabzeichen gratulieren. Die gesamte Feuerwehr Rankweil freut sich mit dir über deine hervorragende Leistung!

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeIdcbe1efe6b0

10.11.2017 - Generalreinigung Feuerwehrgerätehaus

Am Freitag, dem 10.11.2017 fand zum Abschluss des Probenjahres 2017 die alljährliche Generalreinigung des Feuerwehrgerätehauses Rankweil statt. Rund 40 Kameraden in Begleitung von zahlreichen Partnern reinigten das komplette Feuerwehrhaus vom Keller bis in Obergeschoss. Diese Reinigungsaktion wird einmal im Jahr durchgeführt, sodass wir noch lange Zeit mit dem seitens der Marktgemeinde Rankweil zur Verfügung gestellten Gerätehaus, unsere Aufgaben erfüllen können. Die Generalreinigung wurde anschließend gemeinsam bei Speis und Trank in gemütlicher Athmosphäre im "Büdele" abgerundet.

Das Kommando der Feuerwehr Rankweil möchte sich hiermit bei allen fleißigen Kameraden/-innen und insbesondere der tatkräftigen Unterstützung unserer "Feuerwehrfrauen" recht herzlich bedanken.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId41050e549c

04. & 05.11.2017 - Krieger- und Euthanasieopfergedenken

Am Samstag, dem 04. November 2017 nahm eine Fahnenabordnung der Feuerwehr Rankweil an der Gedächtnisveranstaltung zu Ehren der Euthanasieopfer des 2. Weltkrieges teil, welche im Zuge der Carl Lampert Woche 2017 stattgefunden hat. Um 14:30 Uhr trafen sich die Teilnehmer bei der Landesgedächtniskapelle bei der Basilika Rankweil um gemeinsam zum Valduna Friedhof zu pilgern. Dort wurde dann bei den beiden Friedhöfen jeweils 1 Kranz zum Gedenken niedergelegt.

Am Sonntag, dem 05. November fand dann das traditionelle Kriegergedenken in der Basilika Rankweil statt, an welcher eine große Anzahl aus den Reihen der Feuerwehr Rankweil teilgenommen hat. Im Anschluss an die Gedächtnisfeier wurden die Teilnehmer dann zu einer stärkenden Suppe ins Feuerwehrhaus Rankweil eingeladen.

Öffentlichkeitsübung, am 21. Oktober 2017

Seit dem Jahr 1869 stehen die Mitglieder der Feuerwehr Rankweil den EinwohnerInnen Rankweils und darüber hinaus in verschiedensten Notlagen zur Seite. Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ist damit seit beinahe eineinhalb Jahrhunderten Garant dafür, dass Schaden an Leib und Leben sowie an Hab und Gut bei verschiedensten Ereignissen abgewehrt bzw. so gering wie möglich gehalten wird.

Öffentlichkeitsübung 2017:
Wir laden alle recht herzlich zur diesjährigen Öffentlichkeitsübung mit Sirenenalarm, am Samstag den 21. Oktober um 15 Uhr beim alten Sutterlüty beim Bahnhof ein.

Bei der Öffentlichkeitsübung besteht die Möglichkeit, uns bei einer Übung über die Schulter zu sehen und aus erster Hand zu erfahren, wie so eine Ausbildungseinheit der Feuerwehr abläuft

365 Tage sicher rund um a Berg
IHRE Feuerwehr Rankweil

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId5d2f351a4c

14.10.2017 - Team Building der Dienstgrade und Ausbildner

Am Samstag, dem 14. Oktober 2017 luden Ausbildungsbeauftragter Markus Mayr und Kommandant Hans Lampert zum heurigen Team Building der Dienstgrade und Ausbildner ein. Bei strahlendem Sonnenschein wurden alle Angebote des Bewegungsberges Golm genossen. Zuerst fuhren wir mit der Seilbahn zur Bergstation um mit den neuen Waldrutschen wieder ins Tal zu gelangen. Unten angekommen wechselten wir zum Waldseilpark. Dort konnten wir unsere Geschicklichkeit in luftigen Höhen beweisen und verbessern. Nach dem anstrengenden Teil fuhren wir mit dem Flying Fox über den Stausee Latschau um im Anschluss mit dem Alpine Coaster zurück zur Talstation zu fahren.

Vielen Dank an Markus und Hans, welche dieses Team Building organisiert und vorbereitet haben. Ein weiterer großer Dank gilt allen Dienstgraden und Ausbildnern, welche das ganze Jahr über viel Zeit in die Ausbildung und deren Vorbereitung stecken. Dieser Tag war auch als kleines Dankeschön für die Arbeit im Jahr 2017 gedacht.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId6fa98dd1d9

23.09.2017 - Fahrzeugsegnung Großtanklöschfahrzeug

Am Samstag, dem 23.09.2017 war es soweit - das neue Großtanklöschfahrzeug (GTLF 8000/1000) der Feuerwehr Rankweil wurde gesegnet und nunmehr offiziell in Dienst gestellt. Die Festlichkeiten starteten mit einem Wortgottesdienst in der St.-Peter-Kirche mit anschließender Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges durch Pfarrer Wilfried Blum auf dem Rankweiler Marktplatz. Zahlreiche Ehrengäste sowie Vertreter des Landes Vorarlberg, der Marktgemeinde Rankweil, des Landesfeuerwehrverbandes, der Firma Walser GmbH Rankweil und annähernd 30 Feuerwehren aus den Bezirken Feldkirch, Dornbirn und Bregenz folgten der Einladung und kamen nach Rankweil um mit uns das neue Großtanklöschfahrzeug zu feiern. Auch die Bevölkerung von Rankweil und Umgebung konnte sehr zahlreich begrüßt werden.

Im Anschluss an die Segnung und die Grußworte wurde der Fahrzeugschlüssel von Bürgermeister Martin Summer an den Kommandanten der Feuerwehr Rankweil, Hans Lampert sowie an den zuständigen Fahrzeugwart Stefan Zangerl übergeben. Nach einem festlichen Umzug vom Marktplatz über die Ringstraße bis zum Feuerwehrgerätehaus konnte man sich bei bester Verpflegung verwöhnen lassen und in gemütlicher Runde verweilen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte dabei die Bürgermusik Rankweil und die Band "Sound in a City". Natürlich war eine Besichtigung mit fachkundiger Erläuterung des neuen Großtanklöschfahrzeuges auf dem Vorplatz beim Feuerwehrgerätehaus möglich.

Für die gelunge Fahrzeugsegnung möchten wir uns bei allen Gästen und Feuerwehrkameraden recht herzlich für Ihr Kommen bedanken. Auch allen fleißigen Helfern gilt ein großer Dank für die Vorbereitung und Durchführung dieser kameradschaftlichen Veranstaltung.

Nähere Informationen zum neuen Großtanklöschfahrzeug der Feuerwehr Rankweil sind auf der Homepage unter der Rubrik "Technik/Fahrzeuge" abrufbar.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId211e826ed6

09.09.2017 - Feuerwehrhock 2017

Am Samstag, dem 09.09.2017 lud das Mannschaftsvertreterteam Patrick, Manuel und Charly zum diesjährigen Feuerwehrhock ins Feuerwehrgerätehaus ein. Zu Beginn konnte sich jeder vom reichhaltigen Kuchenbuffet bedienen um anschließend für die Geschicklichkeitsspiele gestärkt zu sein. Die anspruchsvollen Spiele, bei welchen im Vierer-Team um Punkte gekämpft wurde, fanden großen Anklang bei Jung und Alt. Auch für unseren jüngsten Feuerwehrnachwuchs standen eine Hüpfburg und verschiedene Spielgeräte zur Verfügung. Der Ausklang des kameradschaftlichen Nachmittags erfolgt dann mit einem sehr schmackhaft vorbereiteten Buffet und es wurde noch bis in die späten Abenstunden in gemeinsamer Runde verbracht. Die große Feuerwehrfamilie bedankt sich recht herzlich bei allen Organisatoren und Helfern, welche zum Gelingen des Feuerwehrhocks beigetragen haben.  

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId11a8d02801

Geburt von Lina Sophia am 28.08.2017

Wir gratulieren unserem Feuerwehrkameraden Alexis Tschütscher und seiner Partnerin Bettina recht herzlich zu ihrem Nachwuchs. Die kleine Lina Sophia hat am 28.08.2017 um 12:15 Uhr mit einem Gewicht von 2060 g und einer Größe von 45 cm das Licht der Welt erblickt. Wir wünschen der jungen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

Eure Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId355545e042

Nachbericht Projekt "Feuerwehrfahrzeuge für Moldawien 2017"

Bereits zum fünften Mal in Folge wurde das Projekt "Feuerwehrfahrzeuge für Moldawien" im vergangenen Monat Juli 2017 durchgeführt. Bereits im Jahr 2013 konnte das in die Jahre gekommene Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) der Feuerwehr Rankweil gemeinsam mit anderen Feuerwehrfahrzeugen des Landes Vorarlberg erfolgreich nach Moldawien überbracht werden.

Im heurigen Jahr erfolgt die Überstellung unseres - bereits fast 30 Jahre im Einsatz- und Übungsdienst stehenden Tanklöschfahrzeuges (TLF 2000/200) - nach Moldawien, genauer gesagt nach Terebna. Terebna befindet sich im Nordwesten von Moldawien, wo unser Fahrzeug bei einer kürzlich gegründeten freiwilligen Feuerwehr eingesetzt wird.

Am 1. Juli 2017 wurde die lange Reise (ca. 2.300 km) quer durch Österreich über Ungarn und Rumänien gemeinsam mit insgesamt acht weiteren ausgemusterten Feuerwehrfahrzeugen aus dem Land Vorarlberg gestartet. Eine so große Anzahl an Fahrzeugen erfordert auch eine entsprechende Mannschaft, welche schlussendlich insgesamt 22 Mann umfasste. Seitens der Feuerwehr Rankweil waren Peter Kiechle (Fahrzeugwart TLF), Stefan Lampert, Stefan Zangerl und Dietmar Mathis mit dabei. Das Projekt wurde wie bereits in den Jahren zuvor von unserem Alt-Bürgermeister und Ehrenmitglied Hans Kohler in gewohnter Manier organisiert und begleitet. Am 3. Juli 2017 konnte die Hauptstadt von Moldawien, Chișinău nach langer und anstregender Fahrt erreicht werden. In den folgenden drei Tagen wurden die Feuerwehrfahrzeuge schlussendlich den jeweiligen Feuerwehren (Berufsfeuerwehren, freiwillige Feuerwehren) persönlich übergeben und die örtlichen Einsatzkräfte auf die Fahrzeuge eingeschult. In allen Orten wurden die Kameraden aus Vorarlberg sehr gastfreundlich empfangen. Insbesondere war das Interesse der Freiwilligen an der Mitarbeit in der Feuerwehr sehr groß.

Am 10. Juli 2017 wurde die Heimreise angetreten und alle Helfer landeten müde aber mit vielen neuen Eindrücken sowie Erfahrungen und mit der Gewissheit Gutes getan zu haben wieder wohlbehalten im Ländle. Wir möchten an dieser Stelle allen Organisatoren, Mitwirkenden, Sponsoren und unterstützenden Gemeinden recht herzlich DANKE sagen. Die Pläne für das nächste Projekt im Jahr 2018 und den Ausbau der bereits durchgeführten Projekte werden bereits jetzt schon geschmiedet.

Weitere Informationen und aktuelle Berichte zum Projekt "Feuerwehrfahrzeuge für Moldawien" sind auf der Facebook Seite von Moldova Projects abrufbar. Eine größere Auswahl an Fotos kann auch auf der Facebook Seite der Feuerwehr Rankweil gefunden werden.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId3e678c747a

 

Rankweiler Sommerprogramm 2017 - Ein Tag bei der Feuerwehr

Am Freitag, dem 28. Juli 2017 konnte die Feuerwehr Rankweil im Rahmen des Rankweiler Sommerprogramms rund 60 Kinder im Alter von sechs bis 10 Jahren begrüßen. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde den Kids die Aufgaben sowie die Arbeit der Feuerwehr näher gebracht, wobei Spaß und Action natürlich nicht zu kurz kamen. Bei insgesamt fünf Stationen, welche im heurigen Jahr größtenteils im Ortsgebiet von Rankweil verteilt waren, konnten sich die Kinder als angehende Florianis beweisen. Unter anderem konnte ein Brand mittels Feuerlöscher gelöscht, eine Fahrt mit der Drehleiter der Feuerwehr Feldkirch Stadt gemacht, mehrere Strahlrohre in Betrieb genommen sowie mit dem Löschunterstützungsfahrzeug einen Hindernisparcour bewältigt werden. Verschiedene Geschicklichkeitsspiele sowie ein gemeinsames Mittagessen rundeten den ereignisreichen Tag ab. Am Ende des Tages konnten die Teilnehmer/-innen ein kleines Erinnerungspräsent von Bürgermeister Martin Summer und den Verantwortlichen der Feuerwehr Rankweil entgegennehmen.

Diesen Tag und die vielen gewonnenen Eindrücke werden die Kinder sicherlich so schnell nicht vergessen und es bleibt zu hoffen, dass die Faszination Feuerwehr ungebrochen bleibt und das eine oder andere Kind in ein paar Jahren selbst in den Reihen der Feuerwehr Rankweil zu finden sein wird. Vielen Dank an alle Helfer/-innen, welche in der Vorbereitung und Durchführung dieser tollen Veranstaltung mitgewirkt haben. Ein großer Dank gilt der Feuerwehr Feldkirch Stadt, welche uns mit der Drehleiter perfekt unterstützt haben. Ebenfalls ein Dank an die Sponsoren und die Marktgemeinde Rankweil für die Unterstützung.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId5eac1d672d

08.07.2017 - Nassleistungsbewerbe in Fraxern

Am vergangenen Wochenende vom 07.07. bis 09.07.2017 feierte die Feuerwehr Fraxern ihr 140-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund wurden am Samstag die Nassleistungsbewerbe der Bezirke Dornbirn und Feldkirch von der jubilierenden Feuerwehr Fraxern ausgetragen. Rund 50 Bewerbsgruppen, darunter auch eine Gruppe der Feuerwehr Rankweil, nahmen am Bewerb teil. Unsere Wettkämpfer konnten dabei den Nassleistungsbewerb erfolgreich abschließen. Die "goldende Pumpe" ging mit einer Spitzenleistung an die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Satteins. Wir gratulieren allen Teilnehmern-/innen für ihre erbrachte Leistung und Kameradschaft bei äußerst heißen Temperaturen in Fraxern. Auch dem Bewerterteam und der austragenden Feuerwehr Fraxern gilt ein großer Dank.

Am Sonntag-Nachmittag nahmen wir am Festumzug mit anschließendem Ausklang bei ausgezeichneter Bewirtung teil. Wir wünschen den Kameraden der Feuerwehr Fraxern alles Gute zu ihrem Jubiläum und weiterhin stete Unfallfreiheit mit dem neuen Einsatzfahrzeug.

24.06.2017 - Vorbereitungen Feuerwehrfahrzeuge für Moldawien

Am Samstag, dem 24.06.2017 trafen sich einige Kameraden im Feuerwehrhaus Rankweil, um das alte Tanklöschfahrzeug für das neue Einsatzgebiet in Moldawien vorzubereiten. Neben den Beladungstätigkeiten wurden auch noch ein zwei kleine Reparaturen durchgeführt, sowie der Wassertank geleert.

Am 01.07.2017 treten dann die Feuerwehrfahrzeuge von Zwischenwasser, Rheute, Schoppernau, BTF Liebherr, Wald am Arlberg, Bregenz Rieden, Thüringen und Rankweil die große Reise nach Moldawien an. Die große Verabschiedungsfeier findet am Freitag, dem 30.06.2017 um 17:00 Uhr hinter dem Feuerwehrhaus Rankweil statt.

View the embedded image gallery online at:
http://fw-rankweil.at/home/news#sigFreeId7c75fbde0a