Samuel Kogler in den Aktivstand übernommen

Am Dienstag, dem 17. Juli 2018 konnte Samuel Kogler von der Feuerwehrjugend zu seinem 16. Geburtstag in den Aktivstand der Feuerwehr Rankweil übernommen werden. Kdt. Hans Lampert, Jugendleiter Daniel Lampert und die Jugendbetreuer Martin Breuss und Stefan Lampert übergaben ihm dazu persönlich seinen Feuerwehrpiepser und gratulierten Samuel zu seinem Beginn der aktiven Laufbahn bei der Feuerwehr.

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Rankweil heißen Samuel herzlich Willkommen im Kreis der aktiven Florianijünger und wünschen ihm für seine Feuerwehrlaufbahn viel Erfolg und Freude, eine tolle Kameradschaft und vor allem stete Unfallfreiheit.

07.07.2018 - Landesfeuerwehrleistungsbewerbe 2018 in Ludesch

Am Samstag, dem 07.07.2018 war es endlich soweit und die Aktive sowie die Jugend Wettkampfgruppe starteten beim Landesbewerb in Ludesch. Um 08:12 Uhr startete unsere Jugendgruppe in Silber mit der Hindernissübung. Leider war für unsere Jugendgruppe nach der Hindernissübung aber auch schon Schluss. Auf Grund eines schweren Fehlers musste der Bewerb als nicht beendet gewertet werden. Davon ließ sich die Wettkampfgruppe aber nicht unterkriegen und verbrachte den Tag  wie geplant gemeinsam im Feuerwehrhaus Rankweil. Dort wurde gegrillt, ein improvisierter Pool gebaut und der Nachmittag mit viel Spiel und Spaß verbracht.

Um 08:32 Uhr war es dann für die Aktive Wettkampfgruppe soweit und sie startete beim Landesfeuerwehrbewerb in der Klasse Bronze A. Der Löschangriff konnte mit der hervorragenden Zeit von 48,37 Sekunden und 0 Fehlerpunkten und der Staffellauf mit einer Zeit von 64,95 Sekunden und leider 5 Fehlerpunkten beendet werden.

Um 10:46 Uhr startete die aktive Gruppe dann zum zweiten Mal diesmal beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb. Diesmal wurde der Löschangriff mit einer Zeit von 52,41 und leider 30 Fehlerpunkten und der Staffellauf Fehlerfrei mit einer Zeit von 61,48 Punkten beendet.

Bei der Siegerverkündung um 18 Uhr waren dann beide Gruppen wieder dabei. Die Aktive Wettkampfgruppe konnte schlussendlich den 13. Rang beim Landes- und den 35. Rang beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb mit nach Hause nehmen. Herzliche Gratulation an die Wettkampfgruppe und auch an die austragende Feuerwehr Ludesch. Wir freuen uns schon auf die nächsten Landesbewerbe welche im Jahr 2019 anlässlich unseres 150 Jährigen Jubiläums bei uns in Rankweil stattfinden werden.

06.07.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

In der letzten Gruppenstunde vor der Sommerpause fuhren wir mit dem ersten Löschzug und dem KDO zum FAZ nach Feldkirch. Dort beübten wir alles was zu einem Brandeinsatz dazugehört. Angefangen beim Ansaugen mittels Vorbaupumpe unseres Löschfahrzeuges, über die Zubringerleitung bis hin zum Aussenangriff mit mehreren Rohren und dem Wasserwerfer war alles dabei. Neben den eigentlichen Löschangriff wurde die gesamte Übung mittels Lageführung von der Mannschaft des Einsatzleitfahrzeuges dokumentiert.

Besonders gefreut hat uns der Besuch von Sebastian Lenz, welcher im vergangenen Herbst auf Grund seines Wohnortes von der Feuerwehrjugend Rankweil in den Aktivstand der Feuerwehr Gisingen gewechselt hat. Sebi hat uns einiges über seine bisherrigen Erfahrungen bei der Feuerwehr Gisingen berichten können und es war schön ihn wiederzusehen.

22.06.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Am Freitag stand die bereits zweitletzte reguläre Gruppenstunde in diesem Frühjahr auf dem Programm. Die Wettkampfgruppe nutzte diese wieder um sich auf den näherrückenden Wettkampf vorzubereiten. Beim Trainingsbewerb wurden noch ein paar Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt und diese galt es nun umzusetzen.

Die restlichen Mitglieder unserer Jugend wurden währenddessen von der Feuerwehrjugend Feldkirch-Altenstadt zur Unterstützung bei ihrem Action Wochenende angefordert. Mit dem ELF, VRF und SRF fuhren wir also nach Altenstadt wo wir dann die Aufgabe hatten, zwei verletzte Personen mittels Schleifkorbtrage und Kranseilwinde des SRF vom Dach zu retten. Unterstützt wurden wir dabei von der Arbeiter-Samariter-Jugend welche die verletzten Personen medizinisch betreuten. Nach rund 45 Minuten waren beide Personen gerettet.

An dieser Stelle möchten wir uns bei der Feuerwehrjugend Altenstadt für die Einladung recht herzlich bedanken. Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehrjugend Altenstadt und der Arbeiter-Samariter-Jugend hat sehr gut geklappt und der Übungseinsatz für alle ein sehr spannendes Erlebnis.

16.06.2018 - Trainingsbewerb in Schnifis

Am Samstag, dem 16.06.2016 fand der Trainingsbewerb in Schnifis statt, an welchem die Jugend- sowie die aktive Wettkampfgruppe teilgenommen hat. Beide Gruppen konnten dabei den aktuellen Trainingsstand unter realen Bedingungen bewerten lassen und letzte Verbesserungsmöglichkeiten aufdecken. Bis zum eigentlichen Wettkampf in zwei Wochen in Ludesch werden wir noch einmal bei den Trainingseinheiten alles geben. Somit sollte dem positiven Abschluss und dem ergattern des begehrten Abzeichens nichts mehr im Wege stehen.

Im Anschluss wurde noch ein leckeres Eis in Schnifis genossen und danach wechselte die Feuerwehrjugend in die Werkstatt für ein leckeres Abendessen und die aktive Wettkampfgruppe lies den Abend beim Nofler Stroßahock gemütlich ausklingen.

16.06.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Einen Tag vor dem Trainingsbewerb in Schnifis lies es sich unsere Wettkampfgruppe nicht nehmen nochmals fleißig zu trainieren.

Die Nichtwettkämpfer fuhren währenddessen mit dem SRF und VRF zu einem Bauernhof, auf welchem eine verletzte Person möglichst schohnend mittels Schleifkorbtrage, Kran und Seilwinde von einem Flachdach gerettet werden musste. Schritt für Schritt wurde von den Jugendbetreuer die unterschiedlichen Aufgaben erklärt und von den Jugendlichen dann abgearbeitet. Die Patientin wurde betreut, die Schleifkorbtrage wurde richtig zusammengebaut und gesichert, der Kran für die Rettung mit Seilwinde vorbereitet und Sicherheitsgeschirr angezogen. Innerhalb kürzester Zeit war alles vorbereitet und die Person gerettet.

Im Anschluss durfte noch jeder der wollte eine Runde mit der Seilwind mitfahren. Danach wurde wieder alles in die Fahrzeuge eingeräumt und die Rückfahrt zum Feuerwehrhaus angetreten.

08.06.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Auch die Gruppenstunde am 08.06.2018 war zweigeteilt. Die Wettkämpfer fuhren mit dem MTF und dem VF wieder nach Meiningen um nochmals für den Feuerwehrjugend Leistungsbewerb zu trainieren. Am 16.06.2018 können die Wettkämpfer dann beim Trainingsbewerb in Schnifis zeigen, was sie bis jetzt alles gelernt haben.

Die Restlichen Mitglieder der Feuerwehrjugend Rankweil spielten währenddessen Schritt für Schritt einen Brandmeldeeinsatz durch. Angefangen mit der Alarmierung, über das schnelle Anlegen der Einsatzbekleidung und die Anfahrt bis hin zur Brandbekämpfung wurde alles gemeistert.

01.06.2018 - Feuerwehrjugend Zusatzübung

Den Fenstertag, am Freitag, dem 01. Juni 2018 verwendeten spontan wir für eine freiwillige Zusatzübung. Die Wettkämpfer nutzten die Zeit um auf den Staffellauf des Feuerwehrjugend Leistungsbewerbes zu trainieren und die restlichen, jüngeren Mitglieder blieben im Feuerwehrhaus, um sich auf das Action Wochenende im Herbst vorzubereiten.

Selina und Daniel erklärten alles über die Einsatzstichworte, die Alarmierung über die Pager und über den richtigen Umgang mit dem Funkgerät, wobei jeder die Möglichkeit hatte, selbstständig ein Funkgespräch abzusetzen. Da danach noch ein wenig Zeit übrig geblieben ist, wurde kurzerhand das Hebekissen ausgepackt und das richtige Bedienen geübt.

Fabian Matt in den Aktivstand übernommen

Am Montag, dem 28. Mai 2018 konnte Fabian Matt von der Feuerwehrjugend zu seinem 16. Geburtstag in den Aktivstand der Feuerwehr Rankweil übernommen werden. Kdt. Hans Lampert, Jugendleiter Daniel Lampert und die Jugendbetreuer Martin Breuss und Stefan Lampert übergaben ihm dazu persönlich seinen Feuerwehrpiepser und gratulierten Fabian zu seinem Beginn der aktiven Laufbahn bei der Feuerwehr.

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Rankweil heißen Fabian herzlich Willkommen im Kreis der aktiven Florianijünger und wünschen ihm für seine Feuerwehrlaufbahn viel Erfolg und Freude, eine tolle Kameradschaft und vor allem stete Unfallfreiheit.

25.05.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Bei der Gruppenstunde am 25.05.2018 stand für die Wettkampfgruppe wieder das Training für den Leistungsbewerb im Vordergrund.

Die restlichen Mitglieder unserer Feuerwehrjugend widmeten sich währenddessen dem großen Thema Leiterdienst. Unsere Jugendbetreuer Martin und Florian brachten uns die wichtigsten Knoten im Leiterdienst, zeigten uns die verschiedenen Leitern, welche bei der Feuerwehr Rankweil eingesetzt werden und den richtigen Umgang mit den Leitern.

Philipp Lins in den Aktivstand übernommen

Am Mittwoch, dem 23. Mai 2018 konnte Philipp Lins von der Feuerwehrjugend zu seinem 16. Geburtstag in den Aktivstand der Feuerwehr Rankweil übernommen werden. Kdt. Stv. Markus Mayr, Jugendleiter Daniel Lampert und die Jugendbetreuer Martin Breuss und Stefan Lampert übergaben ihm dazu persönlich seinen Feuerwehrpiepser und gratulierten Philipp zu seinem Beginn der aktiven Laufbahn bei der Feuerwehr.

Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Rankweil heißen Philipp herzlich Willkommen im Kreis der aktiven Florianijünger und wünschen ihm für seine Feuerwehrlaufbahn viel Erfolg und Freude, eine tolle Kameradschaft und vor allem stete Unfallfreiheit.

18.05.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Auch am Freitag, dem 18.05.2018 fand wieder eine Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil statt. Gleich zu Beginn teilten wir uns wieder in zwei Gruppen auf. Die Wettkämpfer fuhren nach Meiningen um dort weiter auf den Landesjugendwettbewerb zu trainieren.

Mit der übrigen Mannschaft wurde am Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Warth gebastelt. Dieses Fahrzeug wurde für das Projekt "Feuerwehrfahrzeuge für Moldawien 2018" zur Verfügung gestellt und gemeinsam wurden diverse Vorarbeiten geleistet. Unter anderem erfolgte die Entfernung der Schwallbleche um somit mehr Stauraum für weiteres gespendetes Material zu schaffen.

04.05.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Am Freitag, dem 04.05.2018 wurde wieder ein Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil abgehalten. Wie schon in den vergangenen Gruppenstunden teilten wir uns auch diesmal wieder in zwei Gruppen auf. Die Wettkämpfer fuhren nach Meiningen um dort weiter auf den Landesjugendwettbewerb zu trainieren.

Mit der übrigen Mannschaft erfolgte eine Ausbildungseinheit mit dem Löschfahrzeug und dem Großtanklöschfahrzeug. Dabei wurden die Themen Löschgruppe und wasserführende Armaturen intensiv beübt. An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren aktiven Kameraden Christian Matt und Stefan Wieland für die Unterstützung bedanken.

27.04.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Am Freitag, dem 27.04.2018 wurde wieder ein Gruppenstunde der Feuerwehrjugend Rankweil abgehalten. Wie schon in den vergangenen Gruppenstunden angefangen, teilten wir uns auch diesmal wieder in zwei Gruppen auf. Die Wettkämpfer fuhren mit dem MTF und KDO nach Meiningen um dort weiter auf den Wettkampf zu trainieren.

Die Restlichen wechselten auf den Pausenhof der Rankler Mittelschule. Dort Wartete bereits das SRF mit den ganzen Gerätschaften. Die Jugendbetreuer erklärten uns die Wirkunsweise und die Einsatzmöglichkeiten des Greifzuges sowie der Umlenkrollen.

20.04.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Am Freitag, dem 20. April 2018 stand wieder eine Gruppenstunde auf dem Jahresplan. Nach den aktuellen Informationen zu Beginn teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Die Silber-Wettkampfgruppe trainierte wieder fleißig für den heurigen Feuerwehrjugend Leistungsbewerb.

Mit der übrigen Mannschaft erfolgte eine Ausbildungseinheit mit wasserführenden Armaturen gemeinsam mit der Feuerwehrjugend Feldkirch-Altenstadt, bei welcher auch der Spass nicht zu kurz kam. Dabei wurden Gerätschaften wie beispielsweise Strahlrohre, Wasserwerfer und Hydroschild in Betrieb genommen. Aufgrund der frühsommerlichen Temperaturen mussten anschließend mehrere Teilnehmer "trockengelegt" werden.

13.04.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Am Freitag, dem 13. April fand wieder eine Gruppenstunde statt. Nach den aktuellen Informationen zu Beginn teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Die Silber Wettkampfgruppe trainierte wieder fleißig für den heurigen Feuerwehrjugend Wettkampf.

Der Rest rüstete sich mit Saugschlauchleinen, C-Schläuchen und Warnwesten aus und begab sich auf den Pausenhof der Mittelschule Rankweil. Dort wurde ein überdimensionales Mühlefeld aufgebaut und mehrere Runden Mühle gespielt. Das Besondere daran war, dass wir selber die Mühlesteine waren. Von jeder Gruppe wurde einer bestimmt, der das Kommando hatte und die anderen durften ab diesem Zeitpunkt nur noch stille Hinweise auf mögliche Züge geben. So spielten wir mehrere Runden mit immer wechselnden Kommandanten.

06.04.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Nach dem Wissenstest ist vor dem Wettkampf. Da wir heuer mit einer Silber Wettkampfgruppe am Feuerwehrjugend Leistungsbewerb teilnehmen möchten, haben wir die Gruppenstunde, am 06.04.2018 für ein kleines Training für den Feuerwehrjugendleistungsbewerb genutzt.

Diejenigen welche nicht am Leistungsbewerb teilnehmen möchten oder können, hatten die Möglichkeit, gesichert durch Kameraden der Bergrettung Rankweil, die Kletterwand am Schlauchturm hochzuklettern. Unser Jugendleiter Daniel war der Überzeugung, dass es wenn überhaupt, nur sehr wenige bis ganz nach oben schaffen. Deshalb hat er jedem, der die Glocke an der Spitze erklingen lassen kann, einen Osterhasen versprochen. Am Ende des Tages hatten es stolze 5 Kletterer bis ganz nach oben geschafft, teilweise sogar mehrmals. Da Wettschulden ehrenschulden sind, überreichte Daniel am Ende der Gruppenstunde jedem Gewinner den wohlverdienten Osterhasen.

Wir möchten uns bei den Kameraden der Bergrettung Rankweil recht herzlich für die Unterstützung und die Sicherung bedanken. Es hat uns allen wirklich sehr viel Spaß gemacht.

24.03.2018 - Feuerwehrjugend Wissenstest 2018 in Mäder

Am Samstag, dem 24.03.2018 war es endlich soweit und der große Wissenstest 2018 fand in Mäder statt. Um 14:30 Uhr starteten wir mit der ersten von insgesamt 10 Stationen. Innerhalb von einer Stunde hatten wir alle uns gestellten Fragen und Aufgaben positiv beantworten bzw. absolvieren können. Danach konnten wir das umfangreiche Rahmenprogramm genießen und voll ausnutzen.

Um 17:30 Uhr fand die feierliche Schlussveranstaltung vor zahlreich erschienenen Ehrengästen beim Feuerwehrhaus Mäder statt. Nach der Schlussveranstaltung fuhren wir gemeinsam mit der Feuerwehrjugend Zwischenwasser zum "Metzgerwirt" nach Muntlix. Dort angekommen wurden uns das erreichte Abzeichen von Kdt. Hans Lampert und den Jugendbetreuern Selina, Florian und Daniel übergeben. Im Anschluss feierten wir den Erfolg mit einem leckeren Schnitzel und leckeren Limonaden.

Wir sind sehr stolz darüber, dass alle angetretenen Mitglieder der Feuerwehrjugend Rankweil den Wissenstest der jeweiligen Stufe bestanden haben und jetzt das neu erreichte Abzeichen tragen dürfen. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch bei der Feuerwehr Mäder für die hervorragende Organisation dieses Wissenstestes bedanken.

23.03.2018 - Feuerwehrjugend Gruppenstunde

Einen Tag vor dem großen Wissenstest in Mäder wollten wir uns nicht mehr mit Lernen noch nervöser machen. Aus diesem Grund hatten unsere Jugendbetreuer 3 Stationen vorbereitet, welche wir aufgeteilt in Gruppen nacheinander besuchen konnten. Bei der Station 1 erwarteten uns Veronika und Mathias. Hier wurden uns die Grundbegriffe und die Grundschritte des Formalexerzierens beigebracht. Für die 2. Station war Stefan verantwortlich. Im Pausenhof der Rankweiler Mittelschule hatte jeder die Möglichkeit mit dem Löschunterstützungsfahrzeug (LUF) zu fahren und die Aufgaben dieses Gerätes kennen zu lernen. Bei der 3. und letzten Station hatten wir zur Aufgabe, eine verunglückte Person aus einem engen Schacht zu retten. Unter der Anleitung von Martin hatte wir alles schnell aufgebaut und die Person rasch aus dem Schacht gerettet.

15.03.2018 - Feuerwehrjugend Probewissenstest Abschnitt 44

Am Donnerstag, dem 15.03.2018 fand der bereits 4. Probewissenstest des Abschnittes 44 statt. In diesem Jahr waren wir in Rankweil wieder Gastgeber und konnten rund 35 Prüflinge aus Meiningen, Zwischenwasser und Rankweil begrüßen. Nachdem um 18:45 Uhr alle die Bewertungsblätter ausgefasst hatten, konnte jeder Teilnehmer die Reihenfolge der Stationen frei wählen und die gestellten Fragen dann beantworten bzw. die Aufgaben bewältigen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei all den fleißigen Helfern und Bewertern bedanken, welche sich die Zeit genommen haben uns auf den richtigen Wissenstest, welcher am 24. März in Mäder stattfinden wird, vorzubereiten. Aber auch bei all den Teilnehmern möchten wir uns bedanken, denn ihr habt fleißig die Fragen und Aufgaben gelernt und konntet beweisen, was in euch steckt. Macht weiter so!