Verstärkung für unsere Feuerwehr-Senioren

Seit vergangenem Freitag, dem 07.09.2018 können sich unsere Feuerwehr-Senioren über Verstärkung freuen. Unsere Kameraden Josef Schwarzmann, Dieter Visintainer und Peter Tschabrun treten nach vielen Jahren des Aktivstandes in der Feuerwehr mit der Vollendung des 55. Lebensjahres zu den Feuerwehr-Senioren über. Dieser Übertritt startete mit einer gemeinsamen Besichtigung des Wasserkraftwerkes beim Mühlbach, welche von unserem fachkundigen Kameraden Manfred Bischof geleitet wurde. Nach diesem sehr interessanten Einblick in die Wasserkraft folgte der gemütliche Teil auf dem Sankt Peters Bühel. In kameradschaftlicher Runde wurde der Übertritt von Josef, Dieter und Peter zu den Feuerwehr-Senioren gebührend bei Speis und Trank gefeiert.

Wir bedanken uns bei unseren Neo-Feuerwehr-Senioren für ihren langjährigen aktiven Dienst und ihre Funktionärstätigkeiten in der Feuerwehr Rankweil. Gleichzeitig wünschen wir Ihnen alles Gute und vor allem beste Gesundheit im Kreise der Feuerwehr-Senioren.

21.08.2018 SARUV D-A-CH-L Tagung

Die SARUV Austria war Gastgeber für die D-A-CH-L Arbeitsgruppe / Katastrophenhilfe. Bereits seit einigen Jahren sind wir Mitglied von dieser Kooperation zwischen den deutschsprachigen Such- und Rettungseinheiten aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg. Zwei Mal jährlich wird eine Tagung innerhalb dieser Mitgliedsstaaten abgehalten. Themenpunkte wie INSARAG Guidelines, Klassifizierungsprozesse, Global Meeting sowie gemeinsame Ausbildungen werden besprochen. Wir konnten bereits eine Vielzahl an gemeinsamen Ausbildungseinheiten umsetzen wie der RDC/OSOCC Kurs, Logistiker Tagung und der Shoring Workshop.

Am Montagabend hatten wir eine gemeinsame Abendveranstaltung mit den Vertretern der Einheiten THW, @Fire, I.S.A.R Germany, DEZA, AFDRU, ASBÖ und der SARUV Austria. Ingo Valentini von der Feuerwehr Göfis und Mitglied der Vorarlberger Museumswelt führte uns durch die verschiedenen Museen in Frastanz. Hier besichtigten wir unter anderem die folgenden Bereiche: Feuerwehrmuseum, Rettungsmuseum sowie das Jagdmuseum. Anschließend konnten wir den Abend in der Wirtschaft zum Schützenhaus unter Begleitung des Landesrat Christian Gantner ausklingen lassen.

Wir möchten uns beim Land Vorarlberg für die Unterstützungsleistungen recht herzlich bedanken. Ein Dank gilt auch an die Vertreter der einzelnen Organisationen für ihr tatkräftiges Engagement im Bereich der humanitären sowie Katastrophenhilfe.

08.08.2018 - LUF bei Altacher Kindersommer

Auf Einladung der Feuerwehr Altach nahmen wir am Mittwoch, dem 08.08.2018 mit unserem Löschunterstützungsfahrzeug (LUF) am Altacher Kindersommer teil. Von 17:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr hatten die interessierten Kinder die Möglichkeit unser LUF zu besichtigen und selber zu fahren. Neben unserem LUF war auch die Drehleiter der Feuerwehr Hohenems vor Ort und es bestand des Weiteren die Möglichkeit das Feuerwehrhaus Altach zu besichtigen und der richtige Umgang mit Kübelspritzen konnte geübt werden.

Vielen Dank der Feuerwehr Altach für die Einladung und die gelungene Organisation dieses Abends.

Rankweiler Sommer Programm 2018 - Ein Tag bei der Feuerwehr

Am Freitag, dem 27. Juli 2018 konnte die Feuerwehr Rankweil im Rahmen des Rankweiler Sommerprogramms rund 45 Kinder im Alter von sechs bis 10 Jahren begrüßen. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde den Kids die Aufgaben sowie die Arbeit der Feuerwehr näher gebracht, wobei Spaß und Action natürlich nicht zu kurz kamen. Bei insgesamt 10 Stationen, welche im heurigen Jahr auf dem Marktplatz und beim Feuerwehrgerätehaus vorbereitet waren, konnten sich die Kinder als angehende Florianis beweisen. Unter anderem konnte ein Brand mittels Feuerlöscher gelöscht, eine Fahrt mit der Drehleiter der Feuerwehr Feldkirch Stadt gemacht, mehrere Strahlrohre in Betrieb genommen sowie mit dem Löschunterstützungsfahrzeug einen Hindernisparcour bewältigt werden. In diesem Jahr wurde auch eine Station von der Orts- und Bundespolizei abgehalten. Bei dieser Station konnten die Kinder vieles über die spannende Arbeit der Polizei erfahren und auch in die Schutzbekleidung der Polizei schlüpfen. Verschiedene Geschicklichkeitsspiele sowie ein gemeinsames Mittagessen rundeten den ereignisreichen Tag ab. Am Ende des Tages konnten die Teilnehmer/-innen ein kleines Erinnerungspräsent von Bürgermeister Martin Summer und den Verantwortlichen der Feuerwehr Rankweil entgegen nehmen.

Diesen Tag und die vielen gewonnenen Eindrücke werden die Kinder sicherlich so schnell nicht vergessen und es bleibt zu hoffen, dass die Faszination Feuerwehr ungebrochen bleibt und das eine oder andere Kind in ein paar Jahren selbst in den Reihen der Feuerwehr Rankweil zu finden sein wird. Vielen Dank an alle Helfer/-innen, welche in der Vorbereitung und Durchführung dieser tollen Veranstaltung mitgewirkt haben. Ein großer Dank gilt der Feuerwehr Feldkirch Stadt sowie der Orts- und Bundespolizei Rankweil. Ebenfalls ein Dank an die Sponsoren und die Marktgemeinde Rankweil für die Unterstützung.

14.07.2018 - Nassleistungsbewerbe in Zwischenwasser

Von Freitag dem 13.07. - Sonntag dem 15.07.2018 feierte die Feuerwehr Zwischenwasser ihr 140-jähriges Bestandsjubiläum. Aus diesem Grund wurden am Samstag die Nassleistungsbewerbe der Bezirke Dornbirn und Feldkirch von der jubilierenden Feuerwehr Zwischenwasser ausgetragen. Über 60 Bewerbsgruppen, darunter auch zwei Gruppen der Feuerwehr Rankweil, nahmen am Bewerb teil. Unsere Wettkämpfer konnten dabei den Nassleistungsbewerb erfolgreich abschließen. Die "goldende Pumpe" ging mit einer Spitzenleistung an die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Röns. Wir gratulieren allen Teilnehmern-/innen für ihre erbrachte Leistung und Kameradschaft bei äußerst heißen Temperaturen in Zwischenwasser. Auch dem Bewerterteam und der austragenden Feuerwehr Zwischenwasser gilt ein großer Dank.

Ein weiterer großer Dank gilt den Kameraden unserer Wehr, welche die Feuerwehr Zwischenwasser beim Austragen der Nassbewerbe am Samstag unterstützt haben. Am heutigen Sonntag haben wir am Vormittag an der feierlichen Festmesse mit der anschließenden Fahrzeugsegnung mit einer Fahnenabordnung teilgenommen. Nun freuen wir uns auf den großen Festumzug an welchem wir am Nachmittag natürlich auch mit unserer Mannschaft teilnehmen werden.

07.07.2018 - Erneuerung Feuerschale Außenbereich

Am Samstag, dem 07.07.2018 haben fünf Kameraden unserer Wehr die in die Jahre gekommene Feuerschale im Außenbereich beim Feuerwehrgerätehaus erneuert. Durch die Schriftzüge "Feuerwehr", "Bergrettung" und "SARUV", welche am Rand der Feuerschale herausgeschnitten wurden, wird die Zusammenarbeit aller drei in diesem Gerätehaus beheimateten Organisationen besonders hervor gehoben.

Pünktlich zum Sommerbeginn kann nun wieder bei gemütlichem Zusammensein im Kreise der Feuerwehrfamilie gegrillt und der Abend beim Lagerfeuer verbracht werden. Vielen Dank an Manuel, Thomas, Stefan, Dominik und Patrick für euer Engagement.

Über 1.500 Beiträge veröffentlicht

Die Homepage der Feuerwehr Rankweil kann seit dem 01.11.2013 unter www.fw-rankweil.at besucht werden. Seither sind über 1.500 Beiträge veröffentlicht worden. Das Team für die Öffentlichkeitsarbeit bemüht sich stets die Webseite tagesaktuell und interessant zu gestalten.

Die Feuerwehr Rankweil ist ebenso über die Social Network Plattformen wie Facebook und Youtube jederzeit erreichbar.

Wir möchten uns recht herzlich bei den Kameraden Daniel Lampert, Wolfgang Stöcklmair, Sandro Ess und Stefan Wieland für die vorbildhafte Öffentlichkeitsarbeit bedanken. Durch Ihr Engagement ist es Besuchern möglich Informationen über die Leistungen der Ortsfeuerwehr zu entnehmen.

VIELEN DANK - WEITER SO !!!

Mithilfe beim Konzert von James Blunt

Auf Anfrage des alten Kinos haben auch wir beim großen Konzert von James Blunt am Sonntag dem 01. Juli 2018 mitgeholfen. Unsere Aufgabe war es die Notausgänge zu beleuchten um im Gefahrenfall ein sicheres Verlassen des Areals zu garantieren. Glücklicherweise wurde diese Vorkehrung lediglich am Ende des Konzertes beim geregelten Verlassen benötigt.

Unsere Gratulation gilt dem alten Kino unter der Führung von Armin Wille für die hervorragende Organisation dieses Konzertes. So einen Weltstar in Rankweil zu Gast zu haben ist nicht alltäglich und war auch für uns ein sehr schönes Erlebnis.

Feuerwehrausflug 2018

Von Freitag, 29. Juni bis Sonntag, 01. Juli 2018 fand der heurige Feuerwehrausflug statt. Heuer führte uns dieser mit dem Reisebus ins Altmühltal und in die Stadt Regensburg.

Der erste Halt am Freitag bei der Anreise war das Gasthaus „Königlicher Hirschgarten“ in München. Hier erwartete uns ein typisch bayrisches Weißwurstfrühstück. Nach der Stärkung fuhren wir weiter über Ingoldstadt, Beilingries nach Pollanten. Auf dem Hof der Familie Luber wechselten wir auf gemütliche Planenwagen, welche uns durch das wunderschöne Altmühltal führten. Das Ziel der Planenwagenfahrt war die "Kutscher Alm", auf welcher wir uns mit regionalen hausgemachten Köstlichkeiten stärken konnten. Nach dem gemütlichen Verweilen auf der Alm führte uns der Weg weiter nach Beilingries ins Ringhotel "Die Gams". Dort angekommen genossen wir ein gemeinsames Abendessen und ließen den Abend gemütlich bei Musik und Tanz ausklingen.

Am Samstag starteten wir nach dem Frühstück wieder mit einer Busfahrt in die nahegelegene Stadt Regensburg. Nach der organisierten Führung durch die Altstadt von Regensburg stand der Nachmittag zur freien Verfügung. Anschließend erwartete uns um 19 Uhr ein Abendessen im Hotel.

Am Sonntag hatten wir bis 09:30 Uhr Zeit uns beim Frühstück zu stärken und aus dem Hotel auszuchecken. Eigentlich wäre für die Rückfahrt auch eine Schifffahrt durch das Donautal zum Kloster Weltenburg geplant gewesen, aber diese konnte auf Grund von Niedrigwasser nicht durchgeführt werden. Aus diesem Grund fuhren wir mit den Bussen zum Kloster, in welchem wir ein schmackhaftes Mittagessen genießen konnten. Nach der Stärkung führte uns der Weg wieder zurück nach Rankweil.

Vielen Dank an das Mannschaftsvertreter-Team Patrick, Charly und Manuel für die hervorragende Organisation sowie Durchführung des heurigen Ausfluges. Es war ein wirklich gemütliches Wochenende im Kreise der großen Feuerwehrfamilie. Ein weiterer Dank gilt es an Markus Stengele und an Alexander Wulst auszusprechen, welche uns die Fotos zur Verfügung gestellt haben.

17.06.2018 - Segnung Hochwasserpumpe OF Göfis

Am Sonntag Vormittag, dem 17.06.2018, nahm eine Abordnung bei der Segnung der neuen Hochwasserpumpe der Ortsfeuerwehr Göfis teil. Danach ging die Veranstaltung in ein Frühshoppen über.

Wir möchten uns bei der Feuerwehr Göfis für die Einladung bedanken und wünschen Ihnen viel Erfolg und Unfallfreiheit mit der neuen Hochwasserpumpe.

Hochzeit von Alexander und Tanja

Am Freitag, dem 15.06.2018 hat unser Kamerad Alexander Visintainer seine Tanja in den heiligen Bund der Ehe geführt. Vor dem Traualtar in der Kirche Sankt Georg in Sulz haben sich die beiden das JA Wort gegeben und sind so einen großen Schritt in die gemeinsame Zukunft gegangen. Nach der festlichen Trauung durfte das Brautpaar durch den vorbereiteten "Schlauchtunnel" schreiten und wurde von einer Abordnung unserer Feuerwehr beglückwünscht.

Wir wünschen dem frisch vermählten Paar eine glückliche gemeinsame Zukunft. Eure Feuerwehrfamilie.

26.05.2018 - Fahrzeugsegnung Feuerwehr Klaus

Am Samstag-Abend, dem 26.05.2018 wurde das neue Tanklöschfahrzeug (TLF 2000/200) der Feuerwehr Klaus gesegnet und offiziell in den Einsatzdienst gestellt. Nach einem kurzen Aufmarsch der zahlreich teilnehmenden Feuerwehren zum Vorplatz beim Gemeindeamt Klaus erfolgte die kirchliche Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges und wurden die Ansprachen vorgenommen. Im Anschluss wurde das neue Fahrzeug bei bester Bewirtung und Unterhaltung beim Feuerwehrgerätehaus Klaus geführend gefeiert. Wir wünschen den Kameraden-/innen der Feuerwehr Klaus alles Gute sowie jederzeit unfallfreie Übungs- und Einsatzfahrten mit dem neuen Tanklöschfahrzeug.

Besuch Feuerwehr Thierachern-Regio

Am vergangenen Freitag, dem 04.05.2018 konnten Kameraden der Feuerwehr Thierachern-Regio aus der benachbarten Schweiz bei der Feuerwehr Rankweil begrüßt werden. Gemeinsam mit politischen Entscheidungsträgern informierten sich die Feuerwehrkameraden über die Struktur der Feuerwehr Rankweil samt der Stützpunktaufgabe für die technische Hilfeleistung nach einem Gebäudeeinsturz. Die Teilnahme am Schulungsabend zum Thema "Tiefbauunfälle" stand ebenfalls auf dem Programm. Am Samstag erfolgte unter anderem die Besichtigung der Feuerwehr Thüringen, welche mit einer Hochleistungspumpe für Hochwasserereignisse ausgestattet ist.

Training der Wettkampfgruppe

Am Sonntag, dem 06.05.2018 trainierte unsere Wettkampfgruppe wieder fleißig auf die bevorstehenden Feuerwehrleistungsbewerbe. Unter der Anleitung von Clemens Ritzinger, Stefan Lampert und Kevin Kiechle wurde der Löschangriff in vollem Umfang geübt und die einzelnen Positionen gefestigt. Am Samstag, dem 19.05.2018 ist unsere Wettkampfgruppe beim "Kuppelcup" in Nenzing als nächstes am Start. Zahlreiche Schlachtenbummler sind dabei gerne gesehen.

01.05.2018 - Maibaumfest Bürgermusik und Feuerwehr Rankweil

Am 01.05.2018 fand erstmals das Rankweiler Maibaumfest unter dem Motto "Mir Fürwehr, Mir Musig, Mir Rankler" statt. Gemeinsam mit der Bürgermusik Rankweil wurde das Fest rund um den ca. 25 m hohen Maibaum beim Feuerwehrgerätehaus und Musikheim zum vollen Erfolg. Neben den Klängen der Bürgermusik, welche zur Mittagszeit aufspielte wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt und man konnte sich beim Maibaum-Klettern versuchen. Am Nachmittag sorgte das Linher-Trio noch für gute Unterhaltung der sehr zahlreich erschienenen Gäste. Auch unsere kleinen Gäste wurden beim Kinderprogramm durch die Feuerwehrjugend Rankweil und Bergrettung Rankweil bestens unterhalten.

Ein großer Dank gebührt den Kameraden-/innen der Bürgermusik Rankweil und der Feuerwehr Rankweil für die Organisation, Vorbereitung sowie Durchführung der sehr gelungenen Veranstaltung. Ganz besonders möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit und das kameradschaftliche Verhältnis mit der Bürgermusik Rankweil bedanken.

28.04.2018 - Kuppelcup in Au

Am Samstag, dem 28.04.2018 nahm unsere Wettkampfgruppe am bereits schon traditionellen Kuppelcup in Au im Bregenzerwald erfolgreich teil. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb diente der Gruppe als Vorbereitung für den bevorstehenden Landesleistungsbewerb in Ludesch sowie den Nassleistungsbewerb der Bezirke Dornbirn und Feldkirch in Zwischenwasser. Wir wünschen der Gruppe noch weiterhin eine gute Vorbereitungszeit und eine gute Kameradschaft.

21.04.2018 - Funkleistungsbewerb in Gold

Unser Feuerwehrkamerad Thomas Brugger nahm am Samstag, dem 21.04.2018 erfolgreich am Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold beim Landesfeuerwehrverband Vorarlberg teil. Nach vielen Stunden der Vorbereitung konnte Thomas wohlverdient das Leistungsabzeichen in Gold, gemeinsam mit ingesamt 23 Kameraden-/innen, in Empfang nehmen. Die Teilnehmer-/innen wurden dabei in fünf verschiedenen Disziplinen (Aufgaben der Florianstation, Durchgabe von zwei Nachrichten, Lage-Informationssystem, Einsatz-/Lageführung mit Reihen- und Sammelrüfen, Gerätekunde und taktische Zeichen) auf ihr erlentes Wissen überprüft.

Bei einem kleinen Festakt im Feuerwehrausbildungszentrum durfte eine Abordnung der Feuerwehr Rankweil Thomas recht herzlich zum Erreichen des Leistungsabzeichens gratulieren.

Geburt von Klara Karnekar am 18.04.2018

Wir gratulieren unserem Feuerwehrkameraden Fabian Karnekar und seiner Frau Katharina recht herzlich zu ihrem Nachwuchs. Die kleine Klara hat am 18.04.2018 um 03:38 Uhr mit einem Gewicht von 3750 Gramm und einer Größe von 54 cm das Licht der Welt erblickt. Wir wünschen der jungen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

Eure Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden.

Geburt von Hannah Stöcklmair am 17.04.2018

Wir gratulieren unserem Feuerwehrkameraden Wolfgang Stöcklmair und seiner Frau Pia recht herzlich zu ihrem Nachwuchs. Die kleine Hannah hat am 17.04.2018 um 13:23 Uhr mit einem Gewicht von 3080 Gramm und einer Größe von 49 cm das Licht der Welt erblickt. Wir wünschen der jungen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft.

Eure Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden.

08.04.2018 - SARUV Shoring Workshop Tag 3

Der Sonntag wurde dazu genützt, das erlernte in die Praxis umzusetzen. Von den Teilnehmern mussten dafür viele unterschiedliche Stationen abgearbeitet werden. Unter anderem mussten ein sicherer Zugang in einen Stollen geschaffen, eine Treppe, mehrere Wände und unterschiedliche, zum Teil recht hohe Decken abgestützt werden.

Um 15 Uhr wurde der Shoring Workshop mit dem Überreichen des Zertifikates abgeschlossen.

An dieser Stelle gilt es einen Dank an Thomas Nesensohn sowie an Joachim Hutter für die hervorragende Organisation dieses Workshops auszusprechen. Aber auch den Helfern im Hintergrund möchten wir Danke sagen – ohne Helfer wäre eine Veranstaltung wie der Shoring Workshop nicht machbar. Zu guter Letzt gilt der Dank auch jedem Teilnehmer für die Disziplin und das angenehme Miteinander.